Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Feuerwehreinsatz

Stau nach Lkw-Brand auf A3

Zur Zoomansicht 12.10.2012 | 09:49 Uhr
Am späten Donnerstagabend brannte auf der A3 in Duisburg ein niederländischer Gemüse-Lkw aus. Foto: Stephan Eickershoff
Am späten Donnerstagabend brannte auf der A3 in Duisburg ein niederländischer Gemüse-Lkw aus. Foto: Stephan EickershoffFoto: WAZFotoPool

Ausgebrannter Obst-Lkw lähmt seit Donnerstagabend den Verkehr rund um Duisburg. Bergung dauert an.

Am späten Donnerstagabend hat wohl ein technischer defekt ein Feuer an einem niederländischen Lkw augelöst. Der Fahrer, der gegen 22.30 Uhr auf der A3 in Duisburg unterwegs war, konnte sich unverletzt retten.Während der Löscharbeiten war die Autobahn vier Stunden gesperrt, die Feuerwehr legte einen Schaumteppich. Die Bergung zieht sich noch bis zum Freitagvormittag hin und sorgt für lange Staus.

Stephan Eickershoff

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Populärste Fotostrecken
Anschlag in Kanada
Bildgalerie
Terror
FC Bayern zu Gast beim Papst
Bildgalerie
Papst-Visite
Schalke feiert Zittersieg
Bildgalerie
Schalke
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Neueste Fotostrecken
Flug über Frankreich 1
Bildgalerie
In 500 Metern Höhe...
Heimspiel in der Lichtburg in Essen.
Bildgalerie
Richtig Fremdgehen
BVB kann wieder jubeln
Bildgalerie
BVB
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Stadtteilrundgang
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Unbedachte Unterschrift bringt Ärger im Fitnessstudio
Freizeit
Eigentlich wollte sich Rita Wendel das neue Studio am Innenhafen nur anschauen. Doch nach einer Stunde hat sie doch einen Vertrag unterschrieben. Nur ein paar Stunden später, möchte sie am liebsten wieder vom Vertrag zurücktreten. Rechtlich ist das schwierig. Das Studio zeigt sich wenig kulant.
Polizei findet Toten an Umspannwerk in Oberhausen
Leichenfund
In einem Umspannwerk in Oberhausen hat die Polizei am Mittwoch die Leiche eines Duisburgers (38) gefunden. Der Mann hatte sich offenbar schon vor mehreren Tagen Zutritt auf das gesicherte, umzäunte Gelände verschafft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vermüllte Dächer in Duisburg-Marxloh sind teilweise geräumt
Wilde Müllkippe
Der Protest hatte Erfolg: Am Mittwochmittag wurde der Sperrmüll von einem Teil der Hausdächer in Duisburg-Marxloh geräumt. Die Kosten dafür übernimmt der Hauseigentümer. Auf anderen Dächern indes liegen noch Berge von Abfällen – und auf einem Wirtschaftsweg türmt sich der Müll weiterhin.
Mehr als zehn Kilometer Stau nach Unfall auf A40 in Duisburg
A40-Unfall
Der Unfall eines Klein-Lkw auf der A40 in Höhe der Ausfahrt Duisburg-Häfen brachte Mittwochnachmittag den Verkehr in und um Duisburg zum Erliegen. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 17.30 Uhr stand nur ein Fahrstreifen in Richtung Niederlande zur Verfügung. Mehr als zehn Kilometer Stau.
14 Mal Duisburg anders entdecken in einem neuen Buch
Kultur
Ein neuer Entdeckungsführer über das Ruhrgebiet führt an 111 ausgewählte Orte, die Geschichte und Geschichten über das Revier und seine Menschen erzählen. 14 dieser bemerkenswerten Orte sind in Duisburg zu finden. Die ausgegrabenen und neu erzählten Anekdoten bieten schönen Schmökerstoff.