Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C

Schwarze Kasse

Im Fall Kaykin spricht die Polizei von „schwarzer Kasse“

05.12.2012 | 18:21 Uhr

Die Vorwürfe gegen die NRW-Staatssekretärin wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten bei ihrem Integrationsprojekt in der Duisburger Moschee werden massiver. Nun verliert sie offenbar auch in Landesregierung an Rückhalt. Oder warum vermied Minister Guntram Schneider eine Vertrauenserklärung?

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Frage der Woche

Vier Spieltage vor Saisonende: Schafft der MSV Duisburg den Aufstieg in die 2. Bundesliga?

 
Fotos und Videos
Steinhof
Bildgalerie
Kaffee und Kuchen
Aus dem Ressort
Gratis-Tickets für Duisburger mit schmalem Budget
Kulturloge
Die Kulturloge der Bürgerstiftung ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen Kulturgenuss. Die Helfer vermitteln kostenlose Tickets.
Zwei Manager für das Herz von Duisburg
Altstadt
Als Quartiersmanager sollen Yvonne Bleidorn und Francesco Mannarino die Altstadt nach vorn bringen. Am Montag beginnt ihre Arbeit.
Kochquintett lädt zur kulinarischen Reise durch Duisburg
Gastronomie
Fünf Duisburger Top-Köche haben sich zusammengetan. Fünf Monate wollen sie mit ihren Menüs zu moderaten Preisen Appetit machen auf die lokale...
Duisburger im Kampf gegen das Erdbeben-Chaos
Naturkatastrophe
52 Menschen aus der Stadt und der Umgebung haben sich auf den Weg gemacht, um in Nepal zu helfen. Koordiniert wird ihr Einsatz vom I.S.A.R.
Andrea Nahles hielt Mai-Rede in Duisburg
Tag der Arbeit
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles kündigte in ihrer Mai-Rede im Duisburger Landschaftspark ein neues Gesetz gegen Missbrauch von Leiharbeit an.
article
7363821
Im Fall Kaykin spricht die Polizei von „schwarzer Kasse“
Im Fall Kaykin spricht die Polizei von „schwarzer Kasse“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/staatssekretaerin-unter-druck-id7363821.html
2012-12-05 18:21
Duisburg