Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Polizei

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Alltours-Chef Willi Verhuven

26.06.2012 | 16:19 Uhr
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Alltours-Chef Willi Verhuven
Ob gegen den Duisburger Unternehmer Willi Verhuven (Foto) auch das Hauptverfahren eröffnet wird, prüft das Amtsgericht derzeit.Foto: dapd

Duisburg.   Die Duisburger Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen Willi Verhuven abgeschlossen und wird den Alltours-Chef wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Nötigung anklagen. Verhuven soll mit seinem Auto an einer Straßensperre einen Motorradpolizisten angefahren haben.

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat Anklage gegen Willi Verhuven erhoben. Die Tatvorwürfe gegen den Chef des Reiseunternehmens Alltours lauten: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Nötigung.

Die Anklageschrift wurde dem Beschuldigten und seinen Anwälten zugestellt. Der zuständige Richter des Amtsgerichts Duisburg muss nach Sichtung und Bewertung der Anklageschrift nun entscheiden, ob ein hinreichender Tatverdacht besteht und ein Hauptverfahren eröffnet wird. Das erklärte Dr. Rolf Rausch, Pressesprecher des Amtsgerichtes, auf WAZ-Anfrage.

Verhuven soll am 21. März an einer Straßensperre am Philosophenweg absichtlich einen Motorradpolizisten überfahren haben, nachdem dieser ihm die Weiterfahrt verweigert hatte. Der Beamte konnte sich nur durch einen Sprung auf die Motorhaube des Mercedes 350 SL retten und erlitt eine Knieverletzung. Neun Zeugen bestätigten diese Version. Verhuven schilderte den Vorfall anders . Nach dem Vorfall wurde Verhuvens Führerschein beschlagnahmt, der Unternehmer erhielt die Fahrerlaubnis aber Anfang Mai wieder zurück .

Thomas Richter

Kommentare
27.06.2012
09:55
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Alltours-Chef Willi Verhuven
von Pit01 | #12

Lassen wir doch das Gericht entscheiden.

Funktionen
Aus dem Ressort
Griechische Ware kommt seltener nach Neudorf
Krise
Lothar Stockmeier arbeitete Ende der 1980er Jahre auf Kreta im Olivenhain und vertreibt nun Öl in Neudorf. Euro-Ausstieg würde Handel verkomplizieren.
Studie: Unsichere Jobs werden in Duisburg zum „Normalfall“
Arbeitsmarkt
Immer mehr Leiharbeit, Teilzeit- und Mini-Jobs statt regulärer Beschäftigung: Gewerkschaften nennen die Situation in Duisburg „alarmierend“.
Hitze verursacht Stress in den Notfall-Ambulanzen
Hitze-Welle
Rund ein Drittel mehr Patienten als an einem „normalen“ Wochenende suchten wegen der Hitze Hilfe in den Duisburger Ambulanzen.
Attacke mit Böller auf Wohnung im Duisburger Norden
Polizei
Ein sogenannter „Polen-Böller“ zerstörte in der Nacht zum Sonntag den Balkon der Wohnung eines Ehepaares in Neumühl. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Brand in Duisburg vernichtet Gewächs- und Lagerschuppen
Feuerwehr
Unweit der Aakerfährbrücke brannte in der Nacht zum Sonntag ein Gebäude ab. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass zwei Gasflaschen explodieren.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
6812035
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Alltours-Chef Willi Verhuven
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Alltours-Chef Willi Verhuven
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/staatsanwaltschaft-erhebt-anklage-gegen-alltours-chef-willi-verhuven-id6812035.html
2012-06-26 16:19
Polizist, Alltours, Verhuven, Willi Verhuven, Streik-Sperre, Straßensperre, Überfahren, Ermittlungen, Zeugen
Duisburg