SPD und CDU beschließen Fällung der Platanen

Alles Hoffen des BUND und der Bürgerinitiative zum Erhalt der Platanen an der Mercatorstraße hat nicht genützt: In einer gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Verkehr, des Umweltausschusses und der Bezirksvertretung Mitte sprachen sich SPD und CDU für die ursprüngliche Planung der Verwaltung aus. Diese Variante sieht eine komplette Neugestaltung der Straße vor. Damit genügend Platz für Busse, Rettungsfahrzeuge, Pkw sowie Radfahrstreifen und Querungshilfen vorhanden ist, sollen 24 Bäume gefällt werden. Dagegen hatte es in der Vergangenheit massiven Protest gegeben. Daraufhin erarbeitete die Stadt einen Vorschlag, bei dem immerhin elf Bäume erhalten werden sollten.

In der Sitzung monierten die anderen Fraktionen, darunter Grüne, Linke, FDP und AfD, dass ihnen die Unterlagen für die Sitzung nicht rechtzeitig vorlagen und sie deshalb kaum entscheiden könnten. SPD und CDU wollten aber unbedingt abstimmen.