Spaß mit TV-Stars von Super-RTL

Vom Hauptbahnhof über die Königsstraße bis hin zur Düsseldorfer Straße versprach das „Hits4Kids“ Festival zum Auftakt am Samstag Spiel und Spaß. Es war am Wochenende zum ersten Mal in Duisburg zu Gast. Auch hier sorgte das nasskalte Wetter am ersten Tag für eher spärlichen Besuch.

Gemeinsam mit Toggo, der Kindersparte des Fernsehsenders Super-RTL, haben die Veranstalter eine bunte Erlebnisstätte auf dem Bahnhofsplatz mit bekannten Figuren aus dem Nachmittagsprogramm errichtet. Ibrahim (8) gefällt sehr, einmal in seiner Lieblingslok „Thomas die Lokomotive“ sitzen zu dürfen und stellt verwundert fest: „Im Fernsehen sieht der immer größer aus“. Seine Altersgenossen tobten indes auf der Monsterhüpfburg oder klettern die Dschungelwand hinauf.

Begleitet wird der Tag von einem vollen Bühnenprogramm. Der Toggo-Moderator Paddy stellt nicht nur die TV-Helden vor, sondern führt auch durch Wissenspiele. Die jungen Besucher müssen den verrückten Professor stoppen, die Weltherrschaft an sich zu reißen, indem sie eine bunte Mischung an Fragen beantworten. Ein Höhepunkt ist der Auftritt des 15-jährigen Soufjan Ibrahim. 2014 hat er bei der Casting-Show „The Voice Kids“ teilgenommen, und einige Besucherinnen waren nur seinetwegen gekommen. „Wenn er morgen spielt, werden wir auch dabei sein“, sagt Hazal (12) aufgeregt.

Als sich das Wetter verschlechtert, ziehen die meisten Besucher ins Trockene. Viele Jugendliche warten deshalb auf einen Platz im überdachten Spielekonsolen-Zelt, um im Trockenen „zocken“ zu können. Auch an der Königsstraße lassen sich nur wenige Kinder schminken oder springen auf den Hüpfburgen herum.

Bereits seit 2005 findet „Hits4Kids“ Festival mit mindestens sechs Veranstaltungen pro Jahr statt. Neben dem Spaß hat das Projekt auch andere Ziele. Besonders in Kambodscha engagieren sich die Helfer für Bedürftige.