Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Bertasee

Seehaus erwartet die ersten Gäste

12.05.2009 | 17:24 Uhr
Seehaus erwartet die ersten Gäste

Der Sportpark Duisburg ist um eine Attraktion reicher, denn am kommenden Samstag um 11 Uhr werden der Biergarten und die Terrasse des Seehauses an der Wedau eröffnet.

Das von der Hellmich Unternehmensgruppe verwirklichte Prestigeprojekt nähert sich der Fertigstellung. Über 1700 Sitzplätze warten auf die Gäste, die am Bertasee die Seele baumeln lassen sollen.

Für Walter Hellmich ist das Seehaus längst eine Herzensangelegenheit geworden: „Unsere Gäste sollen sich geborgen fühlen. Das Seehaus soll Ausgangs- und Endpunkt sein. Duisburg wird hier ein Magnet für viele Menschen aus Nordrhein-Westfalen werden.”

Um dies zu bewerkstelligen, wird das Millionen-Projekt landesweit beworben. Das Restaurant, mit dessen Fertigstellung im August zu rechnen ist, soll „gediegen, aber erschwinglich” daherkommen.

„Wir haben uns hier sehr viel getraut. Es wird wohl eines der schönsten Restaurants Duisburgs werden”, freut sich Hellmich. Vorbild für den Selbstbedienungsbereich des Seehauses ist das Münchener Pendant am Englischen Garten in Schwabing.

Doch nicht nur die Optik soll am malerischen Bertasee im Vordergrund stehen. „Qualität und Freundlichkeit ist für uns oberstes Gebot”, so Hellmich.

Mit einem Volumen von etwa 5,5 Millionen € hat die Hellmich Unternehmensgruppe im Schatten der MSV-Arena somit ein weiteres Großprojekt verwirklicht. Dafür verspricht Walter Hellmich den Gästen auch ein annähernd himmlisches Vergnügen: „Wer im Restaurant mit Blick auf den Bertasee sitzt, der wird meinen, er sei im Paradies.”

Jörn Esser



Kommentare
14.05.2009
09:50
Seehaus erwartet die ersten Gäste
von Fehlerteufel | #3

@ ist-info #1

Danke für den Programmtipp - die Sendung war sehr informativ.

13.05.2009
23:08
Seehaus erwartet die ersten Gäste
von AntiCDU | #2

Es ist unerträglich wie hier ein Baulöwe von einem OB hofiert wird. Ich liebe Italien, aber bin gegen mafiöse Strukturen.

13.05.2009
11:51
Seehaus erwartet die ersten Gäste
von ist-info | #1

So, so, der Herr OB Adolf Sauerland eröffnet am Samstag die Herzensangelegenheit des Herrn Walter Hellmich. Mit viel angesagtem Bimbamborium. Das dazugehörige Restaurant aber erst im Sommer oder Herbst. Jetzt schon großer Beitrag mit Bild.
Liebe WAZ, was soll das? Sollen wir Montag im Lokalteil von einem lächelnden OB begrüßt werden, der vor den ihm ernsthaft gestellten Problematiken einfach abtaucht?
Die WAZ entwickelt sich immer mehr zu einem willfähigen Unterstützer, statt ihrem publizistischen Auftrag gerecht zu werden.
Wo bitte ist heute im Lokalteil der Hinweis auf den Beitrag Herrn Schoch betreffend?
Die ARD bringt überregional, im Rahmen der „exclusiv“-Serie, um 23:32Uhr am heutigen Mittwoch einen Beitrag, der die Missstände des GF der ARGE Herrn Norbert Maul und das Versagen des Vorsitzenden der Trägerversammlung, unseres OB Sauerland, aufzeigt.
Anscheinend ist dieser „unabhängigen, überparteilichen und überregionalen“ Tageszeitung dieser Beitrag nicht „exclusiv“ genug.
Es bleibt mal abzuwarten ob dieser Beitrag in der WAZ-Duisburg überhaupt erwähnt wird. Die Lokalredaktion sollte helfen die existierenden Missstände endlich aufzuzeigen und anzuprangern. Eine Diskussion ist, auch gerade vor den kommenden Wahlen, ein Grundbedürfnis der Duisburger. SGB II – Bezug ist keine Randerscheinung, sondern nahezu jeder sechste Duisburger, dementsprechend abhängig.
Oder sind wir alle schon im Paradies?
Liebe WAZ, bitte erwache!

Aus dem Ressort
Alltours verlässt Duisburg - Volksbank zieht in die Zentrale
Wirtschaft
Der Reiseveranstalter Alltours sitzt praktisch auf gepackten Koffern. Im September zieht das Unternehmen von Duisburg nach Düsseldorf. Ein Verlust für den Standort Duisburg. In das leer stehende Gebäude am Innenhafen wird die Volksbank Rhein-Ruhr mit ihrer Zentrale einziehen.
16-Jähriger nach tödlicher Mutprobe am Rhein verurteilt
Kriminalität
Die Tragödie im Duisburger Rheinpark, bei der ein 13-Jähriger im Rhein ertrank, hatte nun ein Nachspiel vor Gericht. Der 16-Jährige, der den Jungen in den Fluss schubste, wurde wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Aus Angst vor einem Racheakt sicherte die Polizei den Prozess mit einem Großaufgebot.
Windböe reißt Jungen beim Drachensteigen in Duisburg mit
Unfall
Schwerer Unfall beim Drachensteigen in den Rheinauen in Duisburg-Walsum. Ein zwölfjähriger Junge, der mit seinem Vater einen großen Lenkdrachen steigen ließ, wurde von einer Windböe erfasst und vier Meter in die Höhe gezogen. Beim Sturz erlitt das Kind schwere Kopf- und Brustverletzungen.
Duisburger Sommerkino lockt mehr als 40.000 Besucher an
Kultur
Die Macher des Duisburger Sommerkinos im Landschaftspark Nord ziehen eine positive Bilanz: 40.402 Besucher und eine Auslastung von 95 Prozent bedeuten das zweitbeste Ergebnis aller Zeiten. Nur das Finale der Fußball-WM und das schlechte Wetter verhindern neue Rekordwerte.
Holi-Festival in Duisburg steht weiter auf der Kippe
Event
Das Farbspektakel Holi-Festival, das am ersten September-Wochenende im Duisburger Rheinpark steigen soll, steht weiterhin auf der Kippe. Bei der Stadt Duisburg sei bislang gar kein Bauantrag eingegangen. Deshalb gebe es derzeit auch gar nichts zu genehmigen, so eine Sprecherin der Stadt.
Fotos und Videos
Tanz-Performance in Duisburg
Bildgalerie
Ensemble „The Roof“
Hafenfest in Duisburg-Ruhrort
Bildgalerie
Volksfest