Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Duisburg

Schüsse auf ein Haus in Beeck

19.02.2013 | 00:21 Uhr

Es brodelt beunruhigend in der Rockerszene am Rhein: Nach einer Massenschlägerei zwischen Rockern der verfeindeten Motorradclubs Hells Angels und Satudarah am vergangenen Mittwoch und Schüssen auf ein Vereinsheim am Sonntag wurde in der Nacht auf Montag erneut scharf geschossen. Mindestens zwölf Projektile schlugen im Gebäude an der Friedrich-Ebert-Straße 330 in Beeck ein.

Dort sind unmittelbar nebeneinander der Kiosk „Oase“, ein Friseursalon und ein Internetcafé untergebracht. Alle drei Geschäfte wurden bei dem Anschlag beschädigt, der viele Anwohner gegen 4.30 Uhr aus dem Schlaf riss. Verletzt wurde niemand. „Wir gehen davon aus, dass die Schüsse aus einem langsam fahrenden Wagen abgefeuert wurden“, sagte Polizeisprecher Ramon van der Maat.

Dass die Schüsse auf die Läden eine Antwort auf jene sind, die Unbekannte am Sonntagmorgen wie berichtet vor dem Quartier in Rheinhausen abgefeuert hatten, ist naheliegend – nicht nur, weil solche Angriffe unter Rockern als Warnschüsse gelten: Der Betreiber der „Oase“ soll Journalisten nach Berichten von Augen- und Ohrenzeugen am Tatort selbst erklärt haben, er sei mit Hells Angels-Mitgliedern befreundet. Ramon van der Maat: „Wir ermitteln auch in diese Richtung“.

Mit Sorge registrierte die Polizei bei ihren Kontrollen am Wochenende , wie viele Rocker – darunter auffällig viele auswärtige – auf Duisburgs Straßen unterwegs waren: Dass Satudarah im Oktober eine Kneipe im Rotlichtviertel an der Vulkanstraße eröffnete, wertet die Polizei als Kampfansage an Höllenengel und die Bandidos.

Philipp Wahl

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rottweiler fällt Kleinkind in Duisburg an - Lebensgefahr
Hunde-Angriff
Zweijähriges Mädchen wurde in Duisburg von einem Rottweiler angefallen und lebensgefährlich verletzt. Das Tier hatte sich von der Leine los gerissen.
MSV verkauft über 17.000 Karten für Pokalspiel gegen Schalke
MSV-Pokalspiel
Der Vorverkauf fürs DFB-Pokalspiel des MSV gegen den FC Schalke 04 brummt. Bis zu zehn Stunden stand mancher Fan am Montag an, um Karten zu bekommen.
Duisburgs älteste Hubbrücke soll abgerissen werden
Rheinpreußen-Brücke
Weil der Erhalt zu teuer ist und die Eigentümer die Brücke am Rheinpreußen-Hafen nicht mehr brauchen, wollen sie sie abreißen. Doch es gibt Protest.
Nach dem Poststreik: Ein paar Tage oder ein paar Wochen?
Lokales
In der Nacht endet der vierwöchige Streik der Postbediensteten. Am Dienstag sollen Pakete und Briefe wieder ganz normal in den Duisburger Briefkästen...
Kinderstreit in Duisburg endete mit Massenprügelei
Polizeieinsatz
Zuerst stritten die Kinder, dann die Eltern: Die Polizei Duisburg rückte mit sechs Streifenwagen aus, um eine Massenprügelei zu beenden.
Fotos und Videos
Viel Geduld für Pokal-Karten
Bildgalerie
MSV Duisburg
BSV 1856 Walsum
Bildgalerie
Schützenfest
Weisse Bescheid - Was ist ein Bollesch?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
article
7635010
Schüsse auf ein Haus in Beeck
Schüsse auf ein Haus in Beeck
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/schuesse-auf-ein-haus-in-beeck-aimp-id7635010.html
2013-02-19 00:21
Duisburg