Schüler entdecken spielerisch das Reich der Tiere

Foto: dfsaf

Rennen und anpirschen wie die Löwen – das lernen jetzt Kinder von fünf Grundschulen aus Duisburg. Im Sportunterricht üben sie sich in den kommenden Monaten in Spielen, die auf den Fähigkeiten und Eigenschaften verschiedener Tiere basieren. Am 17. Juni toben die insgesamt 272 Kinder der ersten und zweiten Klassen im Zoo Duisburg und lernen gleichzeitig Wissenswertes über das Reich der Tiere. Das als „Löwenspiele“ bezeichnete Projekt organisiert der Lions Club Duisburg im dritten Jahr in Folge in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund, der Volksbank und dem Zoo.

Die Kinder sind von den Grundschulen An der Abtei, Ottostraße, Unter den Kastanien, Am Knappert, und Karolinenstraße. Mit den Löwenspielen soll das Interesse der Kinder am Sport gesteigert werden. „Es ist leider so, dass viele auch einfachste Übungen beim Sport nicht mehr ausführen können“, sagt Franz Hering, Vorstandsvorsitzender des Sportbundes, und ergänzt: „Auf einem Bein zu stehen, ist für viele bereits ein Problem.“

Die fünfzehn Übungen, welche die Kids jetzt wöchentlich bis zum Zoobesuch durchführen, nehmen direkten Bezug auf das natürliche Verhalten des Löwen in der Wildnis. Die Spiele stellen so beispielsweise die Beutejagd dar, bei der ein Kind versucht, die übrigen Teilnehmer zu fangen. Geräte wie Kriechtunnel und Hindernisse – aus Pappe gefertigte Tiere und Pflanzen – erhalten die Einrichtungen ebenfalls.

Beim Zoobesuch können sie sich dann die Tiere aus der Nähe ansehen. „Für viele ist das ein ganz besonderer Moment“, erklärt Zoodirektor Achim Winkler. „Bei den bisherigen Auflagen der Löwenspiele waren Kinder dabei, die noch nie einen Zoo besucht hatten und manche Tiere nicht kannten. Wir wollen daran etwas ändern und helfen, eine Faszination entstehen zu lassen.“

Neben Geschichten aus dem Reich der Tiere erwarten die Kinder im Juni auch Ratschläge zur richtigen Ernährung: „Es wird frisches Obst und Getränke für die Teilnehmer geben“, weiß Michael Euteneuer von den Lions. „Wir werden erklären, wie wichtig Obst ist“. Die Steppkes sollen lernen, dass der Löwe zwar nur von Fleisch lebt, das jedoch beim Menschen ungesund ist.