Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Gewalt

Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr

07.10.2012 | 13:21 Uhr
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
Am Rande des Oktoberfestes in Duisburg-Serm wurde ein 44 Jahre alter Mann aus Duisburg lebensgefährlich verletzt. Zwei Männer aus Moers sollen auf ihn eingetreten und -geschlagen haben.Foto: Tom Thöne

Duisburg.   Ein Vater und sein Sohn, zwei Männer aus Moers, sollen auf ihren am Boden liegenden Kontrahenten eingeschlagen und -getreten haben. Der 44-jährige Duisburger erlitt bei der Schlägerei am Rande des Oktoberfestes einen Schädelbruch und schwebt in Lebensgefahr.

Brutaler Übergriff nach dem Oktoberfest in Serm : Lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt in der Nacht auf Sonntag ein 44-jähriger Duisburger, der in eine Schlägerei mit zwei Personen aus Moers verwickelt war. Laut Polizei handelt es sich bei den beiden Männern um Vater und Sohn. Alle Beteiligte sollen alkoholisiert gewesen sein.

Es war gegen 0.30 Uhr, als der Streit zwischen den drei Beteiligten auf dem Festplatz eskalierte. Im Verlauf der folgenden Schlägerei stürzte der 44-jährige Mann aus Duisburg und wurde anschließend auf dem Boden liegend von dem Duo mehrmals geschlagen und gegen den Kopf getreten. Der Duisburger erlitt einen Schädelbruch und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Vater und Sohn aus Moers wurden von der alarmierten Polizei vorläufig festgenommen. Sie verbrachten die Nacht in Gewahrsam, Blutproben wurden entnommen. Am Sonntag werden sie vernommen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Duisburg bittet Zeugen des Vorfalls darum, sich zu melden unter: 0203/2800.

Thomas Richter

Kommentare
07.10.2012
16:42
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
von FrankNeu | #2

Generell ist Gewalt zu verachten und zeugt von Primitivität der Personen, welche zur Gewalt neigen. Jedoch stelle ich mir die Frage, warum man es...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Musicals kehren ins TaM nach Duisburg zurück
Theater am Marientor
Bis zum Herbst 2016 läuft alles wie bisher. Neue Eigentümer wollen auch das Foyer und den Platz beleben und streben bessere Anbindung an die...
Lautstarker Protest gegen den Kita-Streik
Kita-Streik
Aktion von Eltern und Kindern führt zum Sitzungsabbruch im Rathaus. Viele Mütter und Väter klagen über Schwierigkeiten bei der Kinderbetreuung.
MSV-Arzt leitet die neue Sport-Klinik der BGU in Duisburg
Medizin
Dr. Christian Schoepp setzt auch auf Zusammenarbeit mit Breitensportlern und Vereinen.
Musical-Premiere im TaM soll im Herbst 2016 kommen
Kultur
Das Theater am Marientor soll dann wieder durchgehend mit einer Produktion bespielt werden. Doch wer steckt eigentlich hinter den neuen Eigentümern?
Duisburger Polizei schnappt Dealer mit 21 Tütchen Marihuana
Drogendealer
Eine Duisburger Zivilstreife hat bei einem mutmaßlichen Drogendealer 21 Tütchen Marihuana sichergestellt. Dazu fanden die Beamten noch Bargeld.
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7170191
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/schlaegerei-nach-oktoberfest-in-serm-duisburger-schwebt-in-lebensgefahr-id7170191.html
2012-10-07 13:21
Gewalt,Schlägerei,Kopftritte,Kopfschläge,eingetreten,Schädelbruch,Duisburg,Duisburg-Serm,Serm,Oktoberfest,Polizei
Duisburg