Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Gewalt

Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr

07.10.2012 | 13:21 Uhr
Funktionen
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
Am Rande des Oktoberfestes in Duisburg-Serm wurde ein 44 Jahre alter Mann aus Duisburg lebensgefährlich verletzt. Zwei Männer aus Moers sollen auf ihn eingetreten und -geschlagen haben.Foto: Tom Thöne

Duisburg.   Ein Vater und sein Sohn, zwei Männer aus Moers, sollen auf ihren am Boden liegenden Kontrahenten eingeschlagen und -getreten haben. Der 44-jährige Duisburger erlitt bei der Schlägerei am Rande des Oktoberfestes einen Schädelbruch und schwebt in Lebensgefahr.

Brutaler Übergriff nach dem Oktoberfest in Serm : Lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt in der Nacht auf Sonntag ein 44-jähriger Duisburger, der in eine Schlägerei mit zwei Personen aus Moers verwickelt war. Laut Polizei handelt es sich bei den beiden Männern um Vater und Sohn. Alle Beteiligte sollen alkoholisiert gewesen sein.

Es war gegen 0.30 Uhr, als der Streit zwischen den drei Beteiligten auf dem Festplatz eskalierte. Im Verlauf der folgenden Schlägerei stürzte der 44-jährige Mann aus Duisburg und wurde anschließend auf dem Boden liegend von dem Duo mehrmals geschlagen und gegen den Kopf getreten. Der Duisburger erlitt einen Schädelbruch und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Vater und Sohn aus Moers wurden von der alarmierten Polizei vorläufig festgenommen. Sie verbrachten die Nacht in Gewahrsam, Blutproben wurden entnommen. Am Sonntag werden sie vernommen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Duisburg bittet Zeugen des Vorfalls darum, sich zu melden unter: 0203/2800.

Thomas Richter

Kommentare
07.10.2012
16:42
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
von FrankNeu | #2

Generell ist Gewalt zu verachten und zeugt von Primitivität der Personen, welche zur Gewalt neigen. Jedoch stelle ich mir die Frage, warum man es nicht bei einer Schlägerei belassen kann, wo der eine auf dem Boden liegt und der andere dann aber auch aufhört nachzutreten? Sind wir Menschen so tief gesunken, dass wir einen wehrlosen den Kopf eintreten müssen?
Dabei spielt für mich Alkohol keine Rolle und es wird gerne als Ausrede genommen. Dieses Gewaltpotential ist mit oder ohne Alkohol in diesen Personen vorhanden und muss gnadenlos bestraft werden um die Gesellschaft vor solchen Gewalttätern zu schützen.
Wenn ich Alkohol nicht vertrage und mein Gehirn durch den Konsum schrumpft, dann sollte ich es lieber sein lassen.
Gute Besserung dem Duisburger, der hoffentlich überleben wird und keine Schäden davontragen wird.

07.10.2012
16:21
Schlägerei nach Oktoberfest in Serm – Duisburger schwebt in Lebensgefahr
von Einschiessbock | #1

Verstehe nicht, warum diese beiden Schläger wieder auf freien Fuß gesetzt worden sind. Was muss man anstellen, um eingesperrt zu werden.

Aus dem Ressort
Duisburger Triker-Szene hilft Wohnungslosen
Hilfsaktion
Vor dem Duisburger Hauptbahnhof verteilten die motorisierten Dreirad-Fans am Sonntag wärmende Kleidung und Decken an Hilfsbedürftige.
Trotz Betrugsserie - Stadtwerke Duisburg kommen unangemeldet
Trickbetrug
Trickbetrüger und Diebe geben sich immer wieder als Stadtwerke-Mitarbeiter aus . Dennoch melden Stadtwerke Duisburg ihre Mitarbeiter vorher nicht an.
Die WAZ sucht Ihr Lieblingsstück am Christbaum
Weihnachtsschmuck
Schicken Sie uns ein Foto Ihres liebsten Weihnachtsschmucks, der bei Ihnen am Baum zu Ehren kommt, und wir drucken es in der Zeitung.
Auf den Spuren von Tatort-Kommissar Horst Schimanski
Geschenke-Tipp (22)
Die Tatort-Filme mit Duisburg-Kommissar Horst Schimanski sind legendär. Bei mehreren Touren können Fans die Drehorte in der Stadt besuchen.
Duisburger Bankkundin soll 100 Euro für Kontoauszug zahlen
Abzocke
Die Deutsche Bank hat von einer Seniorin (72) aus Duisburg 100 Euro als „Preis für Fotokopien“ verlangt. Die Redaktion schritt ein – mit Erfolg.
Fotos und Videos
Krippe von St. Maximilian
Bildgalerie
Fotostrecke
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke