Ruhrorter Filmnacht erinnert wieder an vergessene Filme

Die Fördergesellschaft Museum der Deutschen Binnenschifffahrt und der Ruhrorter Bürgerverein 1910 laden am Donnerstag, 15. Januar, und Freitag, 16. Januar, jeweils von 18 bis 22 Uhr zur 5. Ruhrorter Filmnacht in das Museumsrestaurant „Schiffchen“ (Deichstraße 1) ein.

Dabei geht es erneut darum, alte und in Vergessenheit geratene Filme wieder zu aktivieren und mit Hilfe des Publikums Einzelheiten über den Inhalt zu erfahren. Viele Fakten aus der Vergangenheit der Binnenschifffahrt sind durch aufbereitetes, digitalisiertes Filmmaterial wieder in Erinnerung gebracht und gesichert worden, deshalb sind die Veranstalter besonders auf die Mithilfe des Publikums angewiesen. Eintritt: 17,50 Euro inklusive Abendessen. Die Karten sind bis Dienstag, 13. Januar, bei der Druckerei Dünnwald (Neumarkt 17, 8-16.15 Uhr, 0203/80 98 90) erhältlich. Eine Abendkasse wird nicht eingerichtet.