Rucksack und Geldbörse entrissen

Wegen zweier Raubüberfälle ist die Polizei am Donnerstag alarmiert worden. Zwei Mädchen stießen gegen 10.30 Uhr auf der Holtener Straße in Obermarxloh eine Frau (55) zur Seite, entrissen ihr die Geldbörse und flüchteten. Beide sind etwa 15 Jahre alt, rund 1,65 Meter groß sowie ein Nasen- und Unterlippenpiercing. Eine hat lange lockige blonde Haare und war mit blauen Jeans und rotem T-Shirt bekleidet. Die andere Flüchtige hat kurze blonde Haare und trug hellblaue Jeans, ein weißes T-Shirt und Sportschuhe.

Gegen 21.30 Uhr entriss ein Unbekannter den Rucksack eines jungen Mannes (17) auf einem Schulgelände an der Straße „Am Ziegelkamp“ in Huckingen. Der Dieb war in einer Gruppe von vier weiteren Männern unterwegs und verletzte den 17-Jährigen, der sein Eigentum zurückforderte, mit zwei Faustschlägen ins Gesicht. Die Flüchtigen sind 18 bis 25 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß und trugen Drei-Tage-Bärte. Einer hatte ein grünes T-Shirt mit einer „8“ an. Hinweise in beiden Fällen an die Polizei: 0203/2800.