Route für Revier-Entdecker

Heinz Zander empfiehlt eine Tour, die in der Rangliste seiner Gäste weit oben steht: Von Duisburg zum Wasserschloss Wittringen in Gladbeck: rund 60 leichte Kilometer sind’s ab Stadtmitte.

Über Ruhrort und den Landschaftspark Nord geht’s über die HOAG-Trasse über die historische Siedlung Eisenheim zum Olga-Areal der einstigen Landesgartenschau in Oberhausen. Dort führt eine weitere Bahntrasse über den Golfplatz Jacobi in den Stadtpark Bottrop mit dem Museumsquadrat, dessen See zu einer vortrefflichen Pause einlädt. Danach führt der Wege am Ufer von Kirchschemm- und Haarbach durch Ellinghorst zum Wendepunkt am Wittringer Wasserschloss.

Nach der Mittagsrast auf der Schlossterrasse führt die Route zurück über Bottrop-Boy, die Gartenstadt Welheim und Batenbrock zur Tetraeder-Halde. Weiter geht’s danach zur Burg Vondern, dann zum Infozentrum Emscher-Landschaftspark Haus Ripshorst in Borbeck. Einen Kaffee zur Stärkung nimmt der Tourenleiter hier ein, ehe es auf der Abschluss-Etappe entlang des Rhein-Herne-Kanals vorbei am Centro, Gasometer und der neuen Mitte Oberhausen über den Innenhafen zurück geht zum Ausgangspunkt.