Riesige Rauchwolke bei Hallenbrand im Duisburger Hafen

Mit mehr als 50 Kräften waren Berufs- und Freiwillige Feuerwehr zur Speditionsinsel im Hafen ausgerückt.
Mit mehr als 50 Kräften waren Berufs- und Freiwillige Feuerwehr zur Speditionsinsel im Hafen ausgerückt.
Foto: Stephan Eickershoff / Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Mit mehr als 50 Kräften war die Duisburger Feuerwehr am frühen Freitagabend im Hafen im Einsatz. Auf der Speditionsinsel brannte eine Lagerhalle.

Duisburg.. Eine riesige Rauchwolke war am frühen Freitagabend über der Duisburger Speditionsinsel zu sehen. Gerufen wurden die mehr als 50 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr gegen Viertel vor sieben zu einer Lagerhalle in der ein Radlader brannte.

Nach rund anderthalb Stunden hatten die Feuerwehrleute den Brand in der Halle mit Wasser und Löschschaum gelöscht. Menschen kamen nicht zu Schaden. Wie das Feuer ausbrach, ermittelt nun die Polizei. (we)