Rhein führt Hochwasser und überflutet Duisburgs Uferbereiche

So sah es am Dienstag in Neuenkamp am Rhein aus. Das Hochwasser wirkt fast idyllisch.
So sah es am Dienstag in Neuenkamp am Rhein aus. Das Hochwasser wirkt fast idyllisch.
Foto: Lars Fröhlich
Was wir bereits wissen
Der Pegel in Ruhrort steigt noch bis Mittwoch Nacht, die Uferbereiche in Duisburg sind bereits überflutet. Aber ab Freitag fällt der Hocchwasserpegel.

Duisburg.. Die starken Regenfälle der vergangenen Tage haben den Rheinpegel anschwellen lassen. Wie hier in Neuenkamp hat der Strom an vielen Stellen im Stadtgebiet das Flussbett verlassen und die Uferbereiche überflutet.

Anlass zur Besorgnis besteht indes nicht. Seinen Scheitelpunkt soll das Hochwasser in der Nacht zum Donnerstag mit einem Pegelstand von 7,25 Meter erreichen, ab Freitag wird von den Behörden ein fallender Pegelstand prognostiziert