Renitenter Radler stürzt und schlägt Helfer und Polizisten

Zwei Polizeibeamte wurden von einem Betrunkenen verletzt.
Zwei Polizeibeamte wurden von einem Betrunkenen verletzt.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Freundlich gemeinte Hilfe wehrte ein betrunkener Radler nach seinem Sturz in Duisburg mit Schlägen ab, auch zwei Polizeibeamte wurden verletzt.

Duisburg.. Drei Menschen hat ein offenbar ziemlich betrunkener 33-Jähriger am Montag Abend in Duisburg verletzt. Der Mann war auf dem Sternbuschweg mit seinem Rad unterwegs, als er stürzte. Ein 61jähriger Fußgänger, der zur Hilfe eilte, wurde von dem Radler geschlagen. Daraufhin gingen Zeugen dazwischen und riefen die Polizei.

Die Beamten, die den Mann auf die Wache des Polizeipräsidiums mitnahmen, wurden von dem Duisburger ebenfalls angegangen und leicht verletzt. Im Gewahrsam hat er schließlich seinen Rausch ausgeschlafen. Ernüchternd dürfte auch sein, dass ihn ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, einer Trunkenheitsfahrt und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erwartet.