Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Großbrand

Rauchwolke über Duisburg

Zur Zoomansicht 26.09.2012 | 08:06 Uhr
Der Brand im Krefelder Hafen beunruhigt vor allem die Duisburger: Die Rauchwolke zog über den Stadtsüden hinweg, erst in östlicher Richtung nach Mülheim, später wieder zurück über den Rhein nach Moers. Foto: Stephan Eickershoff
Der Brand im Krefelder Hafen beunruhigt vor allem die Duisburger: Die Rauchwolke zog über den Stadtsüden hinweg, erst in östlicher Richtung nach Mülheim, später wieder zurück über den Rhein nach Moers. Foto: Stephan EickershoffFoto: WAZFotoPool

Im Krefelder Hafen brennt ein Düngemittellager. Die Rauchwolke zieht über Duisburg und das Ruhrgebiet hinweg.

Im Krefelder Hafen brennt seit Dienstagmorgen ein Düngemittellager. Die Feuerwehr Krefeld ist mit mehreren hundert Einsatzkräften vor Ort. Die Rauchentwicklung ist so stark, dass auch Menschen in Duisburg, Mülheim und Essen Fenster und Türen geschlossen halten sollen.

Philipp Wahl

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Duisburg bewegt sich
Bildgalerie
Sport
Tag des offenen Denkmals
Bildgalerie
Historisches
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Feuerwehr Menden
Bildgalerie
Tag der offenen Tür
Neue Miss America gekürt
Bildgalerie
Misswahl
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau
Prinz Harry feiert 30. Geburtstag
Bildgalerie
Prominente
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Laden verkauft Ware ohne Verpackung
Bildgalerie
Lebensmittel
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtfest Sundern
Bildgalerie
Stadtfest
Flugplatzfest Oeventrop
Bildgalerie
Flugfest
Facebook
Kommentare
26.09.2012
08:26
Rauchwolke über Duisburg
von nangie | #1





Klar...ist wie immer ...gar nicht giftig und bestimmt nichts schädlich!...

stellt euch nicht so an!!!!

Macht nichts, daß ich und bestimmt viele andere auch schon, chronische Bronchtits und Asthma haben...

Hurrah!!! wir verblöden!
melden

Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball
Trubel bei Tag und Nacht
Bildgalerie
Beecker Kirmes
Aus dem Ressort
Investor plant zweiten Anlauf für Duisburger Outlet Center
Outlet-Center
Das Outlet Center im Duisburger Norden ist anscheinend doch nicht begraben. Mit einer neuen Geschäftsführung gehen die Planungen nun in die zweite Runde. Noch muss der Duisburger Rat sein Okay dafür geben - aber CDU und SPD halten weiter an dem FOC fest. Baubeginn könnte 2015 sein.
Greiwing plant ebenfalls Gefahrstofflager in Duisburg
Umwelt
Nach der Firma Talke plant auch der Logistiker Greiwing den Bau eines Gefahrstofflagers auf dem Rheinhauser Logport-Gelände. Hier soll giftiges Bariumchlorid umgeschlagen werden. Die Sicherheit für die Bevölkerung soll aber sogar steigen, verspricht die Firma.
Blitzmarathon - Hier kontrolliert die Polizei in Duisburg
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte in Duisburg.
Fußballfans prügeln im Zug vor Duisburg - Geldstrafe
Prozess
Nachdem im April 2013 Arminia Bielefeld den Halleschen FC besiegte, kam es im Regionalexpress RE1 zu Tumulten. Mehrere Fans attackierten kurz vor Einfahrt in den Duisburger Hauptbahnhof zwei Fahrgäste, nachdem diese ein ihnen angebotenes Bier ablehnten. Die Täter wurden nun verurteilt.
Unfallfahrer legte sich mit der Polizei an
Prozess
Eine Taxifahrt wäre billiger gewesen! Obwohl er gebechert hatte, setzte sich ein 27-jähriger Meidericher am 20. November 2013 an das Steuer seines Autos. In Friemersheim verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Zwei Mitfahrer wurden verletzt. Damit nicht genug, legte sich der junge Mann auch noch...