Raubopfer flüchten in Supermarkt

Die Polizei fahndet nach Handtaschenräubern in Bruckhausen und einem Schläger aus Buchholz.

Zwei junge Männer attackierten kurz vor 20 Uhr auf der Sittardsberger Allee in Buchholz eine Vierergruppe (17-19). Ein junger Mann ging zu Boden und wurde hier von einem 19-Jährigen getreten und nach Wertgegenständen durchsucht. Die anderen aus der Gruppe flüchteten in einen Supermarkt und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen den Schläger in der Nähe fest . Der flüchtige Mittäter war etwa 180 Zentimeter groß, hatte kurze lockige Haare und einen Oberlippenbart. Er trug ein blaues T-Shirt und eine graue Weste.

Zwei Männer waren es, die einer 54-Jährigen am Dienstag gegen 13.30 Uhr auf der Papiermühlenstraße in Bruckhausen die Handtasche entrissen haben. Mit der Beute flüchteten die Räuber in Richtung Friedhof. Laut Beschreibung war einer der Täter 15 bis 18 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkle Haare, die an den Seiten kurz geschnitten waren. Er trug einen blauen Kapuzenpullover. Der Mittäter trug ein graues Polohemd.Hinweise an die Polizei unter: 0203/2800.