Rasante Spritztour mit Omas Auto

Die Polizei hat auf der B8 im Düsseldorfer Norden einen 15-Jährigen gestoppt, der sich das Auto seiner Oma ausgeliehen hatte. Foto: Uwe Schaffmeister
Die Polizei hat auf der B8 im Düsseldorfer Norden einen 15-Jährigen gestoppt, der sich das Auto seiner Oma ausgeliehen hatte. Foto: Uwe Schaffmeister
Foto: UWE SCHAFFMEISTER

Düsseldorf/Duisburg.. Mit 148 Stundenkilometern raste in der Nacht zu Freitag ein 15-jähriger Junge mit seinen Freunden im Auto seiner Oma über die Bundesstraße 8 in Düsseldorf. Die Polizei stoppte das Trio an der Ausfahrt zur Kalkumer Schloßallee.

Beamte der Inspektion Nord machten gerade Geschwindigkeitskontrollen auf der Danziger Straße in Höhe der Edmund-Bertrams-Straße in Fahrtrichtung Duisburg, als am Freitag gegen gegen 0.40 Uhr ein Golf aus Duisburg mit Tempo 148 gemessen wurde. Erlaubt sind dort 80 km/h.

In dem Fahrzeug saßen drei Jugendliche. Der junge Fahrer versuchte zunächst noch, sich mit einem falschen Geburtsdatum und vergessenem Führerschein aus der Affäre zu ziehen. Wie sich herausstellte, sollte der 15-Jährige eigentlich bei seiner Oma in Duisburg übernachten.

Großmutter muss mit Anzeige rechnen

Er hatte sich aber mit Oma’s Fahrzeugschlüssel aus der Wohnung geschlichen, stieg in den Golf und nahm für seine „Spritztour“ nach Düsseldorf zum Flughafen zwei Freunde (15 und 17) mit. Auf dem Rückweg wurden sie von der Polizei gestoppt. Der 15-Jährige muss sich wegen „unbefugter Ingebrauchnahme von Kraftfahrzeugen“ und Fahren ohne Führerschein verantworten. Auch seine Großmutter muss mit einer Anzeige rechnen.