Randalierender Nachbar aus Homberg kam ins Gewahrsam

Der renitente Nachbar verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.
Der renitente Nachbar verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.
Foto: Waz FotoPool

Duisburg..  Ein Nachbarschaftsstreit in Homberg eskalierte am Mittwochabend derart, dass die Polizei eingreifen musste: Die Beamten wurden kurz vor 20 Uhr zu einem Einsatz auf der Eifelstraße gerufen, wo es einen entbrannten Konflikt unter Nachbarn zu schlichten galt.

Dort angekommen, zeigte sich ein 32-jähriger Mann gegenüber den Polizisten besonders aggressiv. Der Mann beleidigte die Beamten und versuchte sie zu treten. Mit dem Einsatz von körperlicher Gewalt brachten die Gesetzeshüter den renitenten Randalierer in den Streifenwagen und anschließend in das Polizeigewahrsam.

Abkühlung für den Heißsporn

Später konnte der Streitsüchtige dann wieder nach Hause. Für den Fall, dass die sommerlichen Temperaturen zum Ausrasten des Duisburgers geführt haben, sorgt laut Polizei nun das eingeleiteten Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte „hoffentlich für eine Abkühlung“.