Räuber bedrohen Kioskbesitzer in Duisburg mit Pistole

Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Zwei Männer bedrohen einen Kioskbesitzer in Hochfeld mit einer Pistole und in Homberg entreißen ebenfalls zwei Männer einer Frau die Handtasche.

Duisburg.. In Hochfeld bedrohten am Freitagabend zwei unbekannte Männer den Inhaber (70) eines Kiosks auf der Eigenstraße mit einer schwarzen Pistole. Sie forderten den Mann auf, ihnen das Bargeld aus der Kasse zu geben. Als der 70-Jährige um Hilfe rief, flüchteten die Räuber ohne Beute zu Fuß.

Die Flüchtigen werden folgendermaßen beschrieben: Sie sind 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und waren dunkel gekleidet.

Handtaschenräuber in Duisburg-Homberg

In Homberg schlugen am Montagvormittag ebenfalls zwei Räuber zu. Die bislang unbekannten Männer entrissen gegen 11.10 Uhr, auf der Erzstraße einer Frau die Handtasche. Die 42-Jährige blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Mit der Tasche flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Schwarzenberger Straße. Sie sollen etwa 18 Jahre alt sein. Einer trug einen blauen Kapuzenpulli, der andere Räuber hatte einen schwarzen Kapuzenpulli an.

Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen. (we)