Radweg auf der OB-Lehr-Brücke wird markiert

Mit neuen Radweg-Markierungen und -Überquerungen soll ein Unfallschwerpunkt am Oberbürgermeister-Lehr-Brückenzug entschärft werden. Das teilte die Stadt mit. So hatte es in diesem Bereich im vergangenen Jahr mehrere schwere Unfälle zwischen Fahrradfahrern und Lastwagen gegeben. Dabei hatten rechtsabbiegende Lkw-Fahrer geradeaus fahrende Fahrradfahrer nicht gesehen, da der „tote Winkel“ eine Sicht auf die Radler verhindert.

Um die Verkehrssituation jetzt deutlicher zu machen und den auf der Brücke parallel verlaufenden Fahrradweg auch für den abbiegenden und einmündenden Verkehr sichtbarer zu machen, werden an diesem Sonntag, 31. Mai, die Radwege im Bereich Pontwert und Zum Containerterminal vollflächig rot markiert. Zusätzlich werden Reflektoren die Wege säumen. Damit werden die Empfehlungen umgesetzt, die die Unfallkommission bei ihrer letzten Sitzung gegeben hatte. Dennoch ist weiterhin zum Schutz der Fahrradfahrer besondere Vorsicht in den Querungsbereichen auf derBrücke wegen des immer noch herrschenden toten Winkels für Lkw-Fahrer geboten.