Radfahrer (21) schwebt in Lebensgefahr

Um sein Leben kämpft laut Polizei ein junger Mann aus Wanheim-Angerhausen, der am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in diesem Stadtteil schwerste Verletzungen erlitten hat. Der 21-Jährige war als Radfahrer unterwegs, als er gegen 13.15 Uhr von einem Gelände im Bereich des Halden-Kunstwerks „Tiger & Turtle“ direkt auf die Fahrbahn der Ehinger Straße gefahren war. Dort knallte er einem Pkw in die Seite und zog sich dabei laut Polizei lebensgefährliche Verletzungen zu. Der junge Mann muss in hohem Tempo unterwegs gewesen sein, da durch die Wucht des Aufpralls sogar die Airbags im Auto ausgelöst wurden, sagte eine Polizeisprecherin.

Ein Notarzt wurde per Rettungshubschrauber eingeflogen, der Radfahrer wurde per Rettungswagen in die Unfallklinik gebracht. Der Fahrer des Pkw, ein 57-Jähriger aus Krefeld, erlitt einen Schock. Die Polizei sperrte die Ehinger Straße. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Vorfall entweder beobachtet haben, oder aber zumindest sagen können, wo der junge Mann mit seinem Rennrad zuvor in diesem Bereich unterwegs war. Die Kernfrage lautet: Von wo genau ist der Radfahrer vor dem Zusammenprall gekommen. Hinweise: 0203/2800.