Profile-Konzert: Mozart, Haydn, Mendelssohn

Beim Profile-Konzert am Sonntag, 21. Juni, um 11 Uhr im Opernfoyer des Theaters stellen Mitglieder der Duisburger Philharmoniker die Arbeitsergebnisse ihres Aufenthaltes an der Europäischen Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Montepulciano, Italien, vor. Auf dem Programm stehen das Flötenquartett D-Dur KV 285 von Wolfgang Amadeus Mozart, die Sinfonie Nr. 104 „Londoner“ von Joseph Haydn/Johann Peter Salomon, sowie das Streichquartett Nr. 6 f-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Es spielen Stephan Dreizehnter (Flöte), Erika Geldsetzer (Violine und Dozentin), Peter Bonk (Violine), Judith Bach (Viola) und Armin Riffel (Cello).

Seit 2001 ist im malerischen Toskana-Städtchen Montepulciano die Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst ansässig. Sie ist das einzige deutsche Kulturprojekt in Italien, das schwerpunktmäßig der Musik gewidmet ist. Leitgedanke ist, Begegnungen zwischen Musikern aus ganz Europa zu ermöglichen. Im Juni 2010 war erstmals auch eine Abordnung der Duisburger Philharmoniker hier zu Gast – und daraus wurde mittlerweile eine Tradition.

Die Karten für das Konzert kosten 11, ermäßigt 6,50 Euro.