Professur erinnert an das Erbe von Gerhard Mercator

Mit der 1997 eingerichteten Mercator-Professur soll das wissenschaftliche Vermächtnis des berühmten Duisburger Kartographen aus dem 16. Jahrhundert wachgehalten werden.


Die Persönlichkeiten, die bisher eine Mercator-Professur innehatten, kommen aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Darunter waren Richard v. Weizsäcker, Hans-Dietrich Genscher, die Regisseure Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta, die Journalisten Ulrich Wickert und Alice Schwarzer sowie Verfassungsrichter Ulrich di Fabio.