„Problemhaus“ verkauft

Eigentümer Branko Barisic hat das leerstehende und zusehends verfallende „Problemhaus“ an der Ecke Beguinenstraße/In den Peschen in Bergheim verkauft. So sagt es der Rumelner Projektentwickler Gerd Schlüpen, der seit Jahren als Berater für Barisic tätig ist.

Wer der neue Eigentümer ist, wollte Schlüpen nicht mitteilen, nur soviel: „Es handelt sich um ein Immobilienunternehmen aus Gütersloh.“ Auch über den Kaufpreis äußerte sich Schlüpen schmallippig: „Der Kaufpreis liegt über dem Angebot der Stadt Duisburg im vergangenen Jahr.“ In der Tat hatte die Stadt Duisburg noch bis Sommer 2014 mit Barisic über den Ankauf des maroden Hochhauses mit insgesamt 70 Wohnungen verhandelt. Am Ende konnten sich beide Parteien nicht einigen.

Die Stadt Duisburg wollte Barisic maximal 1,3 Millionen Euro für die einst so im Fokus stehende Schrottimmobilie zahlen, der Rotlicht-Unternehmer verlangte für das Problemhaus aber 2,3 Millionen Euro.