Polizei sucht orientierungslosen Rentner aus Duisburg-Hochfeld

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein 72-jährige Rentner aus Duisburg-Hochfeld wird seit Mittwochmittag vermisst. Suchaktionen der Polizei mit Hunden und der Fliegerstaffel blieben bisher erfolglos. Spaziergänger fanden das Handy des Vermissten im Bereich des Broicher Waldwegs in Mülheim.

Duisburg.. Angehörige vermissen seit Mittwochmittag einen 72-jährigen Rentner.

Der Vermisste leidet an altersbedingter Demenz und ist weitestgehend orientierungslos. Gegen 13 Uhr bemerkte seine Ehefrau, dass er die Wohnung in Hochfeld verlassen hatte.

Am Nachmittag fanden Spaziergänger das Mobiltelefon im Bereich des Broicher Waldwegs in Mülheim. Seitdem fehlt jede Spur von dem Vermissten. Er ist etwa 170 cm groß und von normaler Statur, hat graue Haare und ist Bartträger. Er hatte am Mittwoch wahrscheinlich ein rotes Damenfahrrad dabei.

Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei unter Einsatz von Diensthunden und der Polizeifliegerstaffel blieben bisher erfolglos. Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.