Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Marihuana

Polizei stellt vier mutmaßliche Drogenkuriere in Homberg

22.05.2012 | 15:36 Uhr
Funktionen
Polizei stellt vier mutmaßliche Drogenkuriere in Homberg
Die Polizei hat in Duisburg vier Männer mit etwa zehn Kilogramm Marihuana erwischt. Das Archivbild zeigt Drogen, die die Polizei Duisburg im Februar 2012 sicherstellte.Foto: Daniel Elke

Duisburg. Die Polizei hat am Dienstagmorgen vier mutmaßliche Drogenkuriere in Homberg festgenommen.

Beamte der Autobahnpolizei Düsseldorf kontrollierten gegen 5 Uhr die Insassen eines silbernen BMW und eines VW Polo, die auf der Autobahn 40 unterwegs gewesen waren.

An der Autobahnabfahrt Homberg durchsuchten sie die Fahrzeuge und fanden in dem BMW etwa zehn Kilogramm Marihuana. Die Tatverdächtigen – 23, 24, 46 und 54 Jahre alte Männer – kamen ins Polizeigewahrsam Duisburg und werden am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

Kommentare
22.05.2012
16:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Duisburger Triker-Szene hilft Wohnungslosen
Hilfsaktion
Vor dem Duisburger Hauptbahnhof verteilten die motorisierten Dreirad-Fans am Sonntag wärmende Kleidung und Decken an Hilfsbedürftige.
Trotz Betrugsserie - Stadtwerke Duisburg kommen unangemeldet
Trickbetrug
Trickbetrüger und Diebe geben sich immer wieder als Stadtwerke-Mitarbeiter aus . Dennoch melden Stadtwerke Duisburg ihre Mitarbeiter vorher nicht an.
Die WAZ sucht Ihr Lieblingsstück am Christbaum
Weihnachtsschmuck
Schicken Sie uns ein Foto Ihres liebsten Weihnachtsschmucks, der bei Ihnen am Baum zu Ehren kommt, und wir drucken es in der Zeitung.
Auf den Spuren von Tatort-Kommissar Horst Schimanski
Geschenke-Tipp (22)
Die Tatort-Filme mit Duisburg-Kommissar Horst Schimanski sind legendär. Bei mehreren Touren können Fans die Drehorte in der Stadt besuchen.
Duisburger Bankkundin soll 100 Euro für Kontoauszug zahlen
Abzocke
Die Deutsche Bank hat von einer Seniorin (72) aus Duisburg 100 Euro als „Preis für Fotokopien“ verlangt. Die Redaktion schritt ein – mit Erfolg.
Fotos und Videos
Krippe von St. Maximilian
Bildgalerie
Fotostrecke
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke