Das aktuelle Wetter Duisburg 19°C
Kriminalität

Polizei stellt einen der Räuber nach Überfall auf Kiosk

01.06.2012 | 16:56 Uhr
Polizei stellt einen der Räuber nach Überfall auf Kiosk

Duisburg. Am Donnerstagabend (31. Mai) gegen 22.05 Uhr bedrohten zwei maskierte Männer die Angestellte einer Trinkhalle an der Deichstraße in Laar mit einer Schusswaffe. Die Täter wollten das Bargeld aus der Kasse haben. Bei der Geldübergabe kam es zu einem Handgemenge, und der Mann trat der 49-jährigen Frau in den Rücken. Er flüchtete mit seinem Komplizen, ließ allerdings seine Waffe zurück.

Das Duo flüchtete zunächst zu Fuß in Richtung Deich. Die alarmierte Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen. Die Polizisten eines Wagens erwischten die Tatverdächtigen, die auf Fahrräder umgestiegen waren, auf der Bahnhofstraße in Meiderich. Die Beamten nahmen einen 18-jährigen Duisburger fest, der sich erheblich wehrte und einen Polizisten leicht verletzte.

Der zweite Tatverdächtige ließ sein Fahrrad zurück und entkam zu Fuß. Der bereits polizeilich in Erscheinung getretene Festgenommene kam ins Polizeigewahrsam. Ihn erwartet jetzt ein weiteres Strafverfahren.



Kommentare
Aus dem Ressort
Tätowierter Räuber flüchtet auf pinkfarbenen Fahrrad
Raubüberfall
Mit einer Spritze als Waffe, hat ein bislang unbekannter Mann in Duisburg einen 22-Jährigen ausgeraubt. Der Täter klaute das Handy seines Opfers. Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise. Auffällig am Täter: Er hat tätowierte Unterarme und flüchtete auf einem pinkfarbenen Fahrrad.
So wird man Brandmeister bei der Berufsfeuerwehr Duisburg
Mein Job
Thorsten Gierden (38) hat sich für eine zweite Karriere bei der Feuerwehr entschieden – und den Wechsel in einen technisch und menschlich vielfältigen Job „nicht eine Sekunde bereut“. Der Oberbrandmeister erzählt, worauf es in dem Job ankommt und wie Ausbildung und Alltag auf der Wache aussehen.
Duisburg hat auch Potenzial für zwei große Warenhäuser
Einkaufen
Nach der Fusions-Ankündigung des neuen Kartstadt-Eigners gibt es auch in Duisburg Spekulationen, was die Zukunft von Karstadt und Kaufhof in der Innenstadt angeht. Der Geschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Niederrhein fürchtet hingegen nicht um die Filialen von in der City.
Neue Brücke wird über Duisburger Kanalbecken gezogen
Baustelle
Am Sonntag wird in Duisburg die neue Brücke über den Vincke-Kanal gezogen. Ein Tauziehen der besonderen Art: 1300 Tonnen werden im Schneckentempo bewegt. Das Schauspiel braucht Zeit: Es dauert wohl von 6 bis 21 Uhr.
"Totlast"-Absage des Duisburger OB hat Nachspiel im Stadtrat
Ruhrtriennale
Die Grünen in Duisburg wollen die Sören Links Absage des Ruhrtriennale-Projekts auf die Tagesordnung des Kulturausschusses bringen. Bereits im Juli hatte die FDP eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt, weil die Duisburger SPD-Landtagsabgeordneten mit Drohungen reagiert hatten.