Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Rocker

Weitere Rockerkontrollen im Duisburger Stadtgebiet

20.02.2013 | 19:36 Uhr
Die Polizei kontrollierte Rocker der Bandidos am Mittwochabend im Duisburger Rotlichtviertel mit einem Großaufgebot.

Duisburg.  Bereits am Mittwochnachmittag kontrollierten Polizisten der Einsatzhundertschaft, einige mit Maschinengewehren bewaffnet, Rocker rund um die Bandidos-Kneipe "The Fat Mexican" im Duisburger Rotlichtviertel. In der Nacht zu Donnerstag gingen die Kontollen weiter. Dabei wurden 64 Personen und 13 Fahrzeuge unter die Lupe genommen. Vier Strafanzeigen und drei sichergestellte Messer waren das Ergebnis. Außerdem steht der Satudarah-Clubabend an.

Nach der Schlägerei und den Schüssen am Satudarah-Vereinsheim beziehungsweise auf einen Kiosk in Beeck macht die Polizei Duisburg ihre Ankündigung wahr: Nachdem sie bereits am Mittwoch Kontrollen im Rotllichtviertel durchgeführt hat, waren die Beamten auch in der Nacht zu Donnerstag wieder aktiv. Vier Strafanzeigen und drei sichergestellte Messer waren das Ergebnis. Die Duisburger Polizei will mit den seit dem Wochenende laufenden Kontrollen weitere Auseinandersetzungen im Rockermillieu verhindern.

Am späten Mittwochnachmittag erregte die Einsatzhundertschaft vor der Bandidos-Kneipe „The Fat Mexican“ an der Charlottenstraße Aufsehen. Aus mehreren Polizeibussen stiegen etliche Polizisten mit Maschinengewehren aus. Nach Augenzeugenberichten sollen Polizisten auch in der Kneipe, vor der im Oktober 2009 Bandido Eschli von einem Hells Angels erschossen wurde , Gäste kontrolliert haben.

Duisburger Polizei will Rocker-Ttreffunkte täglich kontrollieren

Im Internet verbreitete sich rasch die Kunde von einer "Razzia" in der Bandidos-Kneipe. Polizeisprecher Ramon van der Maat dementierte jedoch: "Es handelt sich lediglich um eine der Kontrollen an polizeibekannten Rocker-Treffpunkten, die wir seit den Ereignissen vorige Woche durchführen. Seit Sonntag muss man Tag und Nacht mit uns rechnen."

Bei den Einsätzen am Donnerstag kontrollierten die Beamten 200 Personen und 15 Fahrzeuge. Angezeigt wurde nur ein Kontrollierter wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt, der jedoch war gar kein Rocker. Auch im Duisburger Westen, an der Friedrich-Ebert-Straße, wird die Polizei am Mittwochabend präsent sein: Auf dem Plan steht das allwöchentliche Treffen der Satudarah-Mitglieder in ihrem Quartier. (pw)

Razzia bei Bandidos in Duisburg 2010

Kommentare
21.02.2013
21:41
Weitere Rockerkontrollen im Duisburger Stadtgebiet
von jandoedel | #9

wie naaiv ist das denn zu glauben es gehe um kontrollen im rockermilieu?! es geht um einschüchterung der bordellbetreiber. ich war vor ort an der...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
7642297
Weitere Rockerkontrollen im Duisburger Stadtgebiet
Weitere Rockerkontrollen im Duisburger Stadtgebiet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/polizei-kontrollierte-bandidos-im-duisburger-rotlichtviertel-mit-grossaufgebot-id7642297.html
2013-02-20 19:36
Rocker,Rockerbanden,Bandidos,Satudarah,Hells Angels,Duisburg,Polizei,MC
Duisburg