Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Diebesbande

Polizei kontrollierte ausländische Fahrzeuge

14.11.2012 | 11:01 Uhr
Foto: Uwe Schaffmeister

Duisburg. Nach der Razzia ist vor der Kontrolle: Die Polizei setzte am Dienstag ab 14 Uhr ihre Aktion gegen osteuropäische Diebesbanden fort und kontrollierte verdächtige Fahrzeuge. Ab 14 Uhr wurden zunächst in Höhe des Duisburger Zoos Fahrzeuge kontrolliert. Am Dienstagabend wurden Fahrzeuge auf der Straße Am Ruhrdeich in Kaßlerfeld angehalten. Dabei wurden auch Lastwagen, die in Höhe der Metro abgestellt waren, in Augenschein genommen. Im laufe des Mittwochs will die Polizei die Ergebnisse bekannt geben.

Razzia gegen Einbrecher

 


Kommentare
14.11.2012
14:18
Polizei kontrollierte ausländische Fahrzeuge
von Kalle73 | #2

Wurde auch höchste Zeit. Endlich!
Wenn wie bereits hier berichtet wurde, dass viele dieser südosteuropischen Autofahrer ohne Versicherungsschutz rum fahren....also ein Zusammenprall mit so einem ausländischen Fahrzeug muss man nicht haben.

Ich hoffe Die Polzei kontrolliert auch die Umweltplaketten dieser Fahrzeuge :-))

14.11.2012
12:08
Polizei kontrollierte ausländische Fahrzeuge
von horsthausener | #1

Wann ist man "verdächtig"? Reichen Aussehen und Nummernschild jetzt schon dafür in Deutschland aus?

1 Antwort
Polizei kontrollierte ausländische Fahrzeuge
von rrduisburg | #1-1

Ihr Kommentar scheint mir seltsam. Aussehen und Nummernschild? Warum glauben Sie eigentlich sind wir so beliebt als Zureiseland?? Weil hier so viele Kontrollen sind? Und ich wage mal einfach zu behaupten: Hier wird die Polizei schon wissen was sie tut.
Und jetzt schlagen Sie mal richtig auf mich ein!

Aus dem Ressort
Duisburger Kinder lieben ihr Zeltlager
Regionalzentrum Süd
Auf dem Außengelände des Regionalzentrums Süd in Duisburg-Huckingen hat sich für zwei Tage eine Schar von rund 50 Kindern und Jugendlichen zu Hausherren erklärt. In Zelten mit bis zu neun Plätzen haben sie die freie Zeit genossen.
Teenager überfällt Seniorin in Duisburg und raubt Geldbörse
Kriminalität
Nach einem Überfall auf eine 89-jährige Frau hat die Polizei in Duisburg am Donnerstag ein 16-jähriges Mädchen verhaftet. Zeugen hatten die Hilferufe der Seniorin gehört und den Notruf gewählt. Die Beamten konnten den Teenager nach kurzer Flucht in der Nähe des Tatorts festnehmen.
Duisburger Jobcenter-Kunde seit fast zehn Wochen ohne Strom
Soziales
Seit neuneinhalb Wochen wartet ein Duisburger Jobcenter-Kunde auf eine Zahlung des Amts. Auf Grund fehlender Abschlagszahlungen während seiner U-Haft hat der junge Mann keinen Strom mehr. Mittlerweile soll das Jobcenter das Geld überwiesen haben - obwohl es nicht verpflichtet dazu gewesen sein will.
Lehrstelle: Maike hat’s geschafft
Ausbildung
Ein Supermarkt und die Duisburger Arbeitsagentur gehen neue Wege: Job-Besichtigung heißt das Modell, das Ausbilder und Azubi zusammenbringen soll. Bei Maike Küppers hat’s geklappt.
Duisburg gedenkt der Opfer der Loveparade-Katastrophe
Loveparade
Mit einer bewegenden Gedenkfeier erinnerte sich Duisburg am Mahnmal an den Jahrestag des Loveparade-Unglücks: In den vier Jahren nach dieser Katastrophe seien die Stadt Duisburg, ihre Bürger, die Hinterbliebenen und die Verletzten „zu einer Art Schicksalsgemeinschaft“ geworden, sagte OB Sören Link.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos