Polizei findet bei Razzia Drogen, Waffen, Munition und Geld

Foto: picture alliance / dpa
Was wir bereits wissen
Bei einer Razzia am Wochenende sind fünf Männer festgenommen worden. Außerdem stellte die Polizei Waffen, Drogen, Munition und 80.000 Euro sicher.

Duisburg/Uedem/Kleve.. Die Polizei hat bei einer Razzia in Duisburg, Kleve und Uedem Marihuana, Kokain, mehrere scharfe Schusswaffen, mehr als 100 Schuss Munition und circa 80.000 Euro Bargeld sicher gestellt. In den frühen Morgenstunden des Samstag durchkämmten dafür rund 100 Polizisten, darunter auch Spezialeinsatzkräfte (SEK) insgesamt 14 Wohnungen.

Am Montag teilten Polizei und Staatsanwaltschaft dann weitere Details mit. Fünf Männer im Alter von 26, 29, 33, 47 und 52 Jahren wurden festgenommen. Gegen drei von ihnen wurden bereits bestehende Haftbefehle vollstreckt; die zwei weiteren wurden von der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle gegen sie erließ. Zum Milieu, aus dem die Verdächtigen stammen, machte die Polizei keine Angaben. Es soll sich aber nicht um Rocker-Kreise handeln.

Die Männer stehen laut Polizei im dringenden Verdacht, an illegalen Waffen- und Drogengeschäften beteiligt gewesen zu sein. Der Schwerpunkt des Einsatzes in Duisburg lag im Norden der Stadt. Derzeit wertet eine Ermittlungskommission die sichergestellten Gegenstände aus. Die weiteren Ermittlungen sollen auch zeigen, woher das gefundene Bargeld stammt.