Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Raub

Polizei fahndet nach Täterduo nach Taxiüberfall

18.02.2013 | 17:35 Uhr
Polizei fahndet nach Täterduo nach Taxiüberfall
Foto: Reiner Kruse/WAZ FotoPool

Duisburg/Moers. Am späten Samstagabend fuhr ein 30-jähriger Taxifahrer Fahrgäste von einer Diskothek an der Schauenstraße in Rheinhausen zur Wilhelm-Müller-Straße in Moers.

Nach der Ankunft um 23.35 Uhr bedrohten ihn dort zwei Männer mit einem Messer und raubten Geld sowie ein mobiles Navigationsgerät. Mit der Beute flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Rheinhausener Straße.

Fahndung blieb erfolglos

Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei sucht nun einen dritten Mann als Zeugen, der als weiterer Fahrgast in Duisburg an der Diskothek mit den beiden späteren Tätern eingestiegen war. Der Mann war bereits an der Franz-Haniel-Straße in Moers ausgestiegen und wollte sich zur Diskothek PM begeben. Die Polizei bittet den Mann, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Zeugenbeschreibung: 20-25 Jahre, etwa 1,70 m, kurze dunkle Haare, trug ein helles Hemd und dunkle Lederschuhe, ohne Jacke unterwegs. Täterbeschreibung: beide 20 bis 25 Jahre, dunkelblonde kurze Haare. Einer der Täter soll kleiner als 1,80 m sein, der andere war größer und trug ein dunkles Oberteil in der Art einer Joggingjacke. Hinweise an die Moerser Polizei: 02841/17 10.



Kommentare
Aus dem Ressort
Dieb überfuhr Zeugin - Duisburger Polizei fasst Verdächtigen
Festnahme
Der 24-Jährige, der nach einem Diebstahl in Duisburg-Homberg eine Zeugin (45) überfahren haben soll, sitzt in Untersuchungshaft. Polizisten nahmen den Mann bereits Ende vergangener Woche in einem überwiegend von Landsleuten bewohnten Haus fest. Gegen den Mann wird wegen versuchten Mordes ermittelt.
Gastwirt in Marxloh mit einem Messer attackiert und verletzt
Kriminalität
Noch sind die Hintergründe eines Messerangriffs in Duisburg-Marxloh unklar und der Täter nicht gefasst. Am Wochenende wurde im Norden ein Wirt angegriffen und verletzt. Lebensgefahr besteht aber nicht.
Duisburger Schrotthändler soll Steuern hinterzogen haben
Anklage
Weil er rund eine Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben soll, muss sich nun ein 46-Jähriger am Landgericht verantworten. Die Anklage geht davon aus,dass der Chef eines Duisburger Rohstoffhandels ein Drittel seiner Umsätze und einen großen Teil der Gewinne bewusst nicht angegeben habe.
Plückelmann wehrt Kritik der Hubbrückenfreunde Walsum ab
Hubbrücke
Der ehemalige Bezirksbürgermeister (SPD), Heinz Plückelmann, stellt klar: Kein Politiker habe versprochen, dass die Hubbrücke für den gesamten Verkehr offen bleibe. Kürzlich hatte es Kritik gegeben: Da kann man mal sehen, was man auf die Wahlversprechen der Politiker geben kann: Nämlich gar nichts.“
Duisburg verzeichnet die meisten Rechten-Demos in NRW
Rechtsextremismus
Duisburg und Köln sind besonders oft Schauplatz von ausländerfeindlicher Hetze. Das geht aus einer Anfrage der Piraten im Landtag hervor. Demnach gab es seit Mitte 2012 fast 130 Veranstaltungen rechter Gruppen – viele davon auch in Essen oder Bochum.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival