Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Gründungsinitiative

Pfiffige Neu-Unternehmer gesucht

13.11.2012 | 17:12 Uhr
Pfiffige Neu-Unternehmer gesucht
Erfolgreiche Gründer: Vera Knipp und Dr. Martin Spitz.Foto: Volksbank Rhein-Ruhr

Duisburg. Alle diejenigen Duisburger, die sich selbstständig machen wollen, haben jetzt wieder die Chance, bei GRIID, der Gründungsinitiative Innovation Duisburg, einzusteigen.

Seit vier Jahren gibt es den Existenzgründerwettbewerb GRIID, der von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GFW) und dem small business management (sbm)-Projektteam der Universität Duisburg-Essen (UDE) ins Leben gerufen wurde und seither von Sparkasse , Volksbank Rhein-Ruhr und IHK unterstützt wird.

Im Mittelpunkt von GRIID und sbm stehen auch diesmal wieder diejenigen, die das Abenteuer „Selbstständigkeit“ voller Mut und Engagement angehen und sich bei sbm das erforderliche Rüstzeug dafür zulegen: sowohl betriebswirtschaftliche als auch juristische Kenntnisse, Marketing-Know-how und vieles mehr.

Am 23. November geht es los

Der 4. GRIID-Existenzgründerwettbewerb startet am 23. November um 15 Uhr im Tectrum Duisburg. Die Auftaktveranstaltung ist gleichzeitig Startschuss für den Ideenwettbewerb. Alle Gründungswilligen haben bis 17. Dezember 2012 die Möglichkeit, eine Ideenskizze ihres Geschäftsvorhabens einzureichen. Diejenigen, die die besten Projektskizzen eingereicht haben, „gewinnen“ die Teilnahme am Orientierungslehrgang „Unternehmertum“ des sbm-Projektes.

Wer noch keine konkrete Geschäftsidee hat, kann die Chancen auf eine Teilnahme wahren, sofern er oder sie ein überzeugendes Motivationsschreiben einreicht.

Wer sich für den Orientierungslehrgang qualifizieren konnten, wird im Januar gefordert, denn dann starten die sbm-Seminare und Workshops. In etwa 140 Stunden „pauken“ die Teilnehmer all das, was sie später benötigen, um am Markt bestehen zu können. Innerhalb von sieben Monaten erlernen sie in den Abendstunden und am Wochenende von erfahrenen Praktikern und Wissenschaftlern, unter anderem ihren eigenen Businessplan aufzustellen.

Die drei besten Businesspläne werden anschließend mit insgesamt 9000 Euro bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Sommer 2013 prämiert.



Kommentare
14.11.2012
08:28
Pfiffige Neu-Unternehmer gesucht
von oldergerman | #1

Aha, dahin wandern also meine Zwangsabgaben an die IHK.

Aus dem Ressort
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
Stadt Duisburg hat weniger Einnahmen trotz hoher Steuersätze
Gewerbesteuer
Die umstrittene Anhebung bei der Gewerbesteuer erweist sich für den Haushalt der Stadt Duisburg bisher als kontraproduktiv. Der Steuersatz für ansässige Firmen wird ab 2015 sogar auf 510 Punkte, ab 2016 dann auf 520 Punkte — Duisburg ist dann Spitzenreiter in NRW. Offenbar hat das abschreckende...
Müll türmt sich auf den Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Den Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Anwohner beklagen Rattenbefall. Jetzt werden die Behörden tätig.
Pilotprojekt setzt auf Einbruchswarnung vor dem Einbruch
Kriminalität
Den Einbrecher festnehmen, wenn er die Wohnung betritt? Mustererkennung, so genanntes „Data Mining“ und modernste Prognose-Programme der Polizei sollen dies einmal möglich machen. Und der Ballungsraum Duisburg könnte dafür die Musterstadt werden.
Europas größter Hochofen in Duisburg wieder unter Feuer
Wirtschaft
Nach dreimonatigem Stillstand und Instandsetzung hat Thyssen-Krupp Europas größten Hochofen in Duisburg wieder angefahren. 12 000 Tonnen Roheisen können täglich geschmolzen werden. Anwohner beklagten Brandgeruch, dafür hat sich das Unternehmen entschuldigt. Es bestehe keine Gesundheitsgefahr.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Vergessener Topf setzt Haus in Brand
Bildgalerie
Feuerwehr