Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Stadtverwaltung

Personalabbau vor der Brust

09.10.2012 | 18:08 Uhr
Personalabbau vor der Brust
Personalamtsleiter Dietmar StrühFoto: Hayrettin Özcan

Duisburg. Die Aufgabe wird keine leichte sein: Der neue Leiter des Personalamtes der Stadt, Dietmar Strüh , muss umsetzen, was im Haushaltssanierungsplan festgeschrieben wurde: 672 Stellen sollen über zehn Jahre abgebaut werden. Das entspricht in etwa einem Anteil von zehn Prozent am gesamten Stellenbestand der Stadtverwaltung.

„Das geht alles über die normale Fluktuation“, erklärte Dietmar Strüh im Gespräch mit der WAZ. Betriebsbedingte Kündigungen sind bei der Stadt ausgeschlossen. Rein theoretisch ist es einfach: „Ich weiß ja, wie viele Mitarbeiter in den nächsten Jahren das Rentenalter erreichen werden.“ Doch die Frage, wer dann die Arbeit erledigen soll, wenn Stellen eingespart werden, muss die Personalverwaltung beantworten. „Klar ist vor diesem Hintergrund, dass der bisherige Standard nicht zu halten sein wird und wir alle Bereiche aufgabenkritisch betrachten müssen.“

Drei Möglichkeiten sieht Dietmar Strüh: Die Stadt trennt sich von Aufgaben bzw. deren Intensität, sie senkt die Standards (längere Wartezeiten) und die Stadt setzt auf neue Technik und Optimierung.

Verwaltung soll modernisiert werden

Das Thema Modernisierung der Verwaltung ist für Dietmar Strüh nicht neu: Der 56-Jährige arbeitete bereits vor einigen Jahren als stellv. Leiter des Personalamtes und hatte vom damaligen Dezernenten Gerd Bildau den Auftrag erhalten, nach Möglichkeiten der Verwaltungsmodernisierung zu suchen. Die Möglichkeiten, die heute das Internet bietet, seien noch nicht vollständig ausgeschöpft: „Da kann man sicher noch deutlich weiter gehen.“

Während Politik und Verwaltungsspitze den Rahmen abstecken, sieht Strüh seine Aufgabe als Amtsleiter auch in der Personalentwicklung und der Gesundheitsförderung, denn Beförderungsstopp und Arbeitsverdichtung haben ihre Spuren hinterlassen. „Den Mitarbeitern wurde einiges zugemutet.“ Deshalb fühlt sich Strüh auch für deren Gesundheit verantwortlich.

Alfons Winterseel


Kommentare
10.10.2012
08:47
Personalabbau vor der Brust
von Justizknecht | #1

Ich freue mich schon auf die Kommentare über den faulen öffentlichen Dienst, wenn die Bearbeitung von Anträgen demnächst doppelt so lange dauert, weil kein Personal da ist.

Aus dem Ressort
„Pucki“, der kleine Wohnwagen-Oldie aus Duisburg
WAZ-Serie
Sie haben ihn „Pucki“ genannt: Thomas Lüdtke-Kottusch und seine Frau Katja aus Duisburg lieben die Urlaube mit dem „Hymer Eriba Touring Puck“, Baujahr 1980, einem der wohl kleinsten Serienwohnwagen der Welt. Allein 2013 war das Ehepaar mit dem alten Schätzchen rund 10 000 Kilometer unterwegs.
Alexandra Karwinski leitet das Johanniter-Stift in Neudorf
Seniorenheim
Alexandra Karwinski ist die „Neue“ im Johanniter-Seniorenstift. Die 42-Jährige ist seit dem 1. April Leiterin der Einrichtung in Neudorf und tritt damit die Nachfolge von Stefanie Scheer an. Mit einem Praktikum in einem Seniorenstift fing für sie vor vielen Jahren alles an.
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behindert den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Derzeit läuft die Bergung, die mindestens bis 15 Uhr dauern soll. Dafür ist der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Stadt Duisburg stimmt gegen mehr Flüge in Düsseldorf
Großenbaum.
Wegen der geplanten Kapazitätserweiterungen des Düsseldorfer Flughafens hatte ein Mann aus Großenbaum die Stadt Duisburg dazu aufgefordert, sich bereits im Vorfeld offiziell gegen die Pläne zu stellen. Entgegen vorheriger Berichterstattung stimmten Umwelt- und Verkehrsausschuss der Aufforderung zu.
Auf dem Stadionvorplatz gibt’s große Trödelkonkurrenz
Trödelmärkte
Sind zwei einer zu viel? Der neue, wöchentliche Sportpark Trödelmarkt ist gerade dabei sich zu etablieren und hat seine Händler-Anzahl bereits verdoppelt, bekommt jedoch nun einen starken Mitbewerber. Weil vor der Rhein-Ruhr-Halle nicht mehr getrödelt werden kann, zieht ein Konkurrent um.
Fotos und Videos
Vollsperrung auf A40
Bildgalerie
Autobahnen