Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C

Interview

OB Link wünscht sich ein stärkeres Engagement der Bürger

02.01.2013 | 10:39 Uhr

Die Duisburger sollen sich mehr einbringen und sich damit „gegenseitig aktivieren“, fordert der Duisburger Oberbürgermeister. Denn der Duisburger sei kein Nörgler, sondern ein Anpacker.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
Aus dem Ressort
Duisburger Polizei ist im Großeinsatz gegen Einbrecher
Einbrecherbanden
Im Kampf gegen Einbrecherbanden ist die Polizei im Regierungsbezirk seit dem Morgen im Großeinsatz. Auch Duisburg beteiligt sich mit 80 Beamten an der Schwerpunktaktion. Unter anderem ist die Polizei in Hochfeld aktiv, um Fahrzeuge und Insassen zu kontrollieren.
Energieausweis für Duisburger Hausbesitzer nebensächlich
Immobilien
Seit Mai ist Pflicht, dass Käufer und Vermieter bei einer Immobilie Energieausweise vorlegen. Das Interesse an dem Dokument hält sich im Duisburger Süden allerdings auf beiden Seiten in Grenzen. Was wirklich entscheidend ist, erklären ein Energieberater und ein Makler.
Adventskalender für guten Zweck in Duisburg
Spendenaktion
Der Lions Club Duisburg-Concordia will mit dem Erlös der 8000 Exemplare Duisburger Bolzplätze instand setzen. Den Käufern winken satte Gewinne wie Traumreisen, I-Pads, Fernseher und eine Küche.
Duisburger Philharmoniker luden treueste Abonnenten ein
Philharmoniker
Bei Ehepartnern nennt man so eine lange Verbundenheit Goldhochzeit: Die Philharmoniker hatten ihre treuesten Abonnenten zu Kaffee und Kuchen ins Duisburger Theater eingeladen. Über 20 von ihnen besuchen seit mehr als 50 Jahren ohne Unterbrechung die Konzerte.
Stadt Duisburg vermietet Lehrerparkplätze jetzt an Anwohner
Parkplätze
Seit Lehrer an Duisburger Schulen für einen Parkplatz Geld bezahlen müssen, bleiben viele Stellflächen an den Schulen leer. Wie etwa am Steinbart-Gymnasium in der City. Um trotzdem dem erhofften Einnahmenziel näher zu kommen, können jetzt auch Anwohner die Lehrerparkplätze bei der Stadt buchen.