OB Link lobt die „Traumzeit“ und ihre Macher

Sören Link sprach den Machern der „Traumzeit“ bei der offiziellen Eröffnung am frühen Freitagabend ein dickes Kompliment aus. „Das Festival ist ein wesentlicher Bestandteil des Kulturlebens in unserer Stadt. Es ist zwar nach wie vor kein Mainstream, aber es spricht eine große Gruppe an, die mehr als nur Partymusik will. Unser Dank gilt neben allen Sponsoren vor allem dem Organisationsteam um Festivalbüro-Leiter Frank Jebavy“, sagte der Oberbürgermeister im Foyer der Gebläsehalle.

Der Gelobte reichte die Blumen gleich an die zahlreichen Helfer weiter, die mit ihm die Ausrichtung und Organisation des Drei-Tages-Festivals stemmen. „Die Stadt Duisburg gewinnt durch das Festival an Strahlkraft. Wir sind auf dem richtigen Weg, locken sogar Besucher aus den Nachbarländern an.“

Der Landschaftspark als Spielort sei optimal, sagt OB Link: „Er ist Zeugnis dafür, wo wir herkommen. Er verbindet heute das kulturelle Erlebnis mit der industriellen Vergangenheit dieses Geländes.“