Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Städtische Wohnungen

Wohnkonzept Thema beim Runden Tisch

21.05.2012 | 09:00 Uhr
Wohnkonzept Thema beim Runden Tisch
Die Weseler Strasse in Marxloh. Foto: Friedhelm Geinowski/WAZFotoPool

Duisburg-Marxloh.   In Marxloh stellt die Stadt heute, 19 Uhr, in der „Arche“ vor, wie sie künftig mit ihrem Wohnraum wirtschaften will

Zur öffentlichen Sitzung am Montag 21. Mai um 19 Uhr lädt der Runde Tisch Marxloh in das Gemeindezentrum „Die Arche“, Dahlstraße 1a, ein.

Alle Bürger, sowie Vertreter der Vereine sind herzlich willkommen. Das Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement hat ein städtebauliches Entwicklungskonzept mit dem Schwerpunkt auf der wohnungswirtschaftlichen Entwicklung für den Stadtteil erarbeitet. Das wird am heutigen Montag erstmalig den Bürgern präsentiert und sicher kontrovers von Bürgern und Verantwortlichen diskutiert.

Dem Runden Tisch Marxloh ist es wichtig, dass die Analysen zeitnah vorgestellt werden, um einen bürgerschaftlich getragenen Diskussionsprozess anzustoßen. So hat man die eigentliche Tagesordnung für den 21. Mai auf eine Sondersitzung des Runden Tisches am 18. Juni verschoben und die Stadt Duisburg sowie die Planungsgesellschaft nach Marxloh eingeladen.

Christian Balke



Kommentare
Aus dem Ressort
Kirchen wollen Flüchtlingen in Duisburg feste Wohnung bieten
Flüchtlinge
Die Kritik an der Zeltstadt für Flüchtlinge in Duisburg-Walsum reißt nicht ab. Am Dienstagabend trafen sich Bürger, um nach Lösungen zu suchen, die ein festes Dach überm Kopf bieten. Unter anderem wurden Wohncontainer der Steag angeboten, die Stadt lehnt sie ab.
Talentierte Tüftler am Abtei-Gymnasium in Duisburg-Hamborn
Schule
Das Abtei-Gymnasium bietet mit der Junior-Ingenieur-Akademie eine Alternative zu Sprache und Kunst an. Die Schule erhielt dafür eine Förderung in Höhe von 10 000 Euro und bietet jetzt noch mehr Vielfalt: Die Jungen und Mädchen dürfen unter anderem Autowerkstätten besuchen.
Zuweisung von Flüchtlingen an Duisburg wird nicht gestoppt
Flüchtlinge
Verwirrung um die Zeltstadt in Duisburg-Walsum. Einige Medien hatten am Mittwoch berichtet, dass die für die Zuweisung der Flüchtlinge verantwortliche Bezirksregierung Arnsberg, die Zuweisung an Duisburg "storniert" habe. Das ist falsch. Die Unterbringung in den Zelten soll dennoch vermieden werden.
Bombe in Oberhausen-Holten nach 25 Minuten entschärft
Blindgänger
Schon wieder ist ein Blindgänger auf dem Holtener Feld in Oberhausen gefunden und erfolgreich entschärft worden: Nach 25 Minuten gab Peter Gieseke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Entwarnung. Erst einen Tag zuvor hatte er eine Fliegerbombe an gleicher Stelle unschädlich gemacht.
Gute Laune beim Aufbau der Kirmes in Duisburg-Beeck
Kirmes
Der Regen verdarb den Schaustellern auf der Beecker Kirmes am Dienstag nicht die Laune. Unsere Redaktion bummelte am Dienstag über den Rummelplatz und schaute – wie auch die ersten Neugierigen – den Arbeitern über die Schulter.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Brücke über Vinckekanal in Ruhrort
Bildgalerie
Brückenmontage
Stadtteilspaziergang
Bildgalerie
Oase der Ruhe
Rheinschwimmer auf der Durchreise
Video
Rheinschwimmer