Warum Vorsorge so wichtig ist

Neumühl..  Jeder kann in die Situation geraten, infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder eines Altersgebrechens nicht mehr in der Lage zu sein, seine rechtlichen Angelegenheiten zu regeln. Es stellt sich dann die Frage, wer in einer solchen Situation mit Ärzten spricht, Operationen zustimmt, Bankgeschäfte und Behördenangelegenheiten erledigt und wenn nötig, einen Heimplatz sucht.

In der Veranstaltung der VHS in der PHG Duisburg, Gehrstraße 54 in Neumühl, am Donnerstag, 9. April, 17.30 bis 19.30 Uhr, erfährt man, wie vorsorglich mit Hilfe einer Vollmacht einen oder mehrere vertraute Menschen aus dem Angehörigen- oder Bekanntenkreis beauftragt werden können, nach den Wünschen des Patienten zu entscheiden und zu handeln, falls dieser selbst dazu nicht mehr in der Lage ist.

Die beiden Referenten, Andreas Höpper, Edgar Schmoock (beide Gesundheitsamt Duisburg), laden ein zur Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion; die Teilnahme ist kostenlos.