Das aktuelle Wetter Duisburg 24°C
St. Johann

Sternsinger zu Gast auf dem Altmarkt in Duisburg-Hamborn

04.01.2013 | 14:08 Uhr
Sternsinger zu Gast auf dem Altmarkt in Duisburg-Hamborn
Foto: Thomas Schild

Duisburg-Hamborn. Die Sternsinger der Hamborner Propsteigemeinde St. Johann ziehen bis kommenden Sonntag, 6. Januar, durch die Pfarrgemeinde und besuchen die katholischen Familien zu Hause.

Sie bringen die frohe Botschaft der Geburt Jesu und den Segen für das beginnende neue Jahr in Worten und mit Gesang aber natürlich auch den geweihten Segen ins Haus.

Besondere Höhepunkte sind das Singen der Kinder während des Wochenmarktes am Hamborner Altmarkt am heutigen 5. Januar gegen 11 Uhr. Natürlich werden auch wieder die beiden zur Pfarrgemeinde gehörigen Altenwohnheime, die Kindergärten und das St. Johannes Hospital besucht und den Kranken, Alten und auch den Kindern den Neujahrssegen zu bringen.

Der Erlös dieser Aktion wird wie immer dem Ghana-Projekt der Hamborner katholischen Pfarrgemeinde zugute kommen. Enden wird das diesjährige Sternsingen mit dem feierlichen Gottesdienst am Dreikönigstag, 6. Januar, 19 Uhr, in der Abteikirche, An der Abtei.



Kommentare
07.01.2013
16:41
Sternsinger zu Gast auf dem Altmarkt in Duisburg-Hamborn
von astor97 | #1

auch bei den Sternsingern ist Rationalität angesagt, Hausbesuche nur auf Antrag...was ist mit den vielen Katholiken, die auf die Sternsinger in den letzten Tagen gewartet haben?::: Kirchensteuer nur noch für den Vatikan?:::Gemeindearbeit uninteressant...? schönen Tag noch

Aus dem Ressort
Schüler laufen für guten Zweck in Duisburg-Marxloh
Spendenlauf
Rund 900 Kinder und Jugendliche des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums wollen mit den Einnahmen eines Sponsorenlaufs Marxloher Einrichtungen unterstützen.
Wissenswertes über Meiderich
Neuerscheinung
Meiderich und Beeck in Hochglanzformat: Stolz präsentiert Bezirksamtsleiter Ralph Cervik die erste eigene Standortbroschüre des Stadtteils – „Meiderich/ Beeck – Ein starkes Stück Duisburg“.
147 Raser von Duisburger Polizei beim Blitzmarathon erwischt
Blitzmarathon
Knapp 5000 Autofahrer hat die Duisburger Polizei bis 14 Uhr am Donnerstag beim Blitzmarathon in kontrolliert. 147 Autofahrer waren trotz der Ankündigungen zu schnell unterwegs. Die Zahl der Temposünder ist bei dem aktuellen Blitzmarathon in Duisburg vergleichnbar mit der im April.
Erinnerung an den Milchhof wach halten
Industriegeschichte
Wo früher die Milchbauern des Niederrheins ihr weißes Gold ablieferten, stehen heute schmucke Eigenheime. An die Geschichte des Milchhofs Niederrhein, die 1993 zu Ende ging, erinnert im neuen Wohnquartier nun eine Gedenktafel. Der ehemalige Milchhof-Chef Ernst Schmidt war gerührt.
Urlaubs-Flair am Rhein-Herne-Kanal in Duisburg-Meiderich
Stadtspaziergang
Die Verbindung zum Wasser, ruhiges Wohnen und eine gute Anbindung zeichnen den Ortsteil Obermeiderich aus. Viele Straßen erinnern nicht an die Industriestadt Duisburg, sondern an Dorfidylle.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
A59-Baustelle von oben
Bildgalerie
Großbaustelle
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Rundgang durch Obermeiderich
Bildgalerie
Stadtteile
Rundgang durch Obermarxloh
Bildgalerie
Duisburg-Nord