Stadt will die Hamborner schützen

Alt-Hamborn..  Der Bebauungsplan 1201 – Alt-Hamborn/Schreckerstraße – wird öffentlich ausgelegt. Ziel des Plans ist der Schutz der Wohnnutzung vor einer steigenden Belastung durch Vergnügungsstätten und die Vermeidung einer Beeinträchtigung der städtebaulichen Funktion des Gebietes.

Der Planentwurf sowie ergänzende Unterlagen liegen vom 26. Mai bis zum 3. Juli von Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr, öffentlich aus. Er ist einzusehen im Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement am Friedrich-Albert-Lange-Platz 7 (Eingang Moselstraße) in den Vitrinen vor den Zimmern U 24 und U 25 (weitere Auskünfte sind im Zimmer 406 erhältlich) sowie im Bezirksamt Hamborn an der Duisburger Straße 213, Bürgerservice Zimmer 1.

Auskünfte zum Planentwurf können nur beim Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement erteilt werden. Während der Auslegungsfrist können hierzu Stellungnahmen abgeben werden. Diese sind an den Oberbürgermeister der Stadt Duisburg zu richten.