Sieben verkaufsoffene Sonntage

Hamborn..  Sieben verkaufsoffene Sonntage sind in diesem Jahr im Stadtbezirk Hamborn vorgesehen. Bei zwei Gegenstimmen gab auch die Bezirksvertretung Hamborn dafür ihre Zustimmung.

Der Werbering Hamborn hatte für den 3. Mai (Mai-Käfer-Fest) und für den 4. Oktober (Hamborner Fest) die Ladenöffnung jeweils von 13 Uhr bis 18 Uhr beantragt. Der Runde Tisch Marxloh will, dass die dortigen Läden am 20. September (17. Stadtteilfest) in dieser Zeit öffnen können.

Die Ar­beitsgemeinschaft Neumühler Kaufleute hat die Öffnung am 17. Mai (662 Jahre Neumühl) und am 20. September (39. Neumühler Revierfest), ebenfalls von 13 bis 18 Uhr, beantragt. Außerdem können alle Geschäfte in Duisburg wegen der Weihnachts- und Adventsmärkte am 29. November öffnen.

Dagegen sprachen sich in der Bezirksvertretung nur Volker Thierfeld (SPD) und Herbert Fürmann (Linke) aus - mit Rücksicht auf die betroffenen Beschäftigten im Einzelhandel, denen man mit diesen Aktionen jeweils einen Sonntag für ihre Familien nehme.