Schulsanierung, Brandschutz und Baumfällung in Meiderich

Im Bezirksamt Meiderich tagt heute, 15 Uhr, die Bezirksvertretung. Kritische Bürger sind herzlich willkommen.
Im Bezirksamt Meiderich tagt heute, 15 Uhr, die Bezirksvertretung. Kritische Bürger sind herzlich willkommen.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Bezirksvertretung Meiderich kommt heute um 15 Uhr zur 4. öffentlichen Sitzung zusammen. Nickelbelastung ein Thema.

Meiderich..  Im Bezirksrathaus auf der Von-Der-Mark-Straße tritt heute, 15 Uhr, die Bezirksvertretung Meiderich zur 4. öffentlichen Sitzung der laufenden Wahlperiode zusammen.

Ob und wie die Meidericher Lokalpolitik auf den Wiederaufstieg des Stadtteil-Aushängeschilds MSV in die zweite Fußball-Bundesliga reagieren wird, ist der Tagesordnung freilich nicht zu entnehmen. Zahlreiche Bezirksvertreter outeten sich in sozialen Medien in den vergangenen Tagen als „Feierbiester“ in Sachen Aufstieg.

Klar ist, dass in der Sitzung die Sanierung der Gesamtschule Meiderich besprochen wird. Die Räume für den naturwissenschaftlichen Unterricht werden dort komplett neu gestaltet.

Brandschutzmaßnahmen werden außerdem diskutiert. Die Laarer Kinder können sich laut Tagesordnung auf die Umgestaltung des Spielplatzes Rheinanlagen freuen. Spielplätze liegen auch dem Fraktionsbündnis aus Grünen und Linken am Herzen.

In einer Anfrage wollen sie erkunden, was gegen die Verunreinigung durch Hundekot am Spielplatz Faust- und Wickrathstraße unternommen werden kann. Neben einer weiteren Anfrage zum Nickelniederschlag sehen Linke und Grüne auch Klärungsbedarf in Sachen Baumfällungen am Tönniskamp.

Spannender Diskussionsstoff verbirgt sich auch hinter der Auflistung diverser Mitteilungsvorlagen: Hier geht es unter anderem um das Inklusionskonzept der Stadt. In anderen Kommunen droht laut Medienberichten aus Mangel an Lehrkräften ja bereits der Inklusionskollaps.