Schützen aus Hamborn starten in die neue Saison

Hamborn..  Die St. Hubertus Schützengesellschaft Hamborn 1883 e.V. ist jetzt voller Elan in die neue Schützensaison gestartet. Vor und im Vereinslokal Hölle Nord an der Ranenbergstraße ging es sportlich und gleichzeitig gesellig zur Sache.

Vielleicht liegt es auch am Namen des Vereinslokals, dass die Hubertus-Schützen eigentlich immer teuflisch gut drauf sind und gleichzeitig himmlisches Vergnügen bei ihrem großen Engagement haben. Der Hamborner Traditionsverein hat beim Eröffnungsschießen zudem dem neuen Schirmherrn des alle zwei Jahre stattfindenden großen Schützenfestes in der Kleingartenanlage Schacht III an der Gartenstraße den offiziellen Ladebrief überreicht. Schirmherr beim großen Schützenfest vom 3. bis zum 5. Juli ist der Hamborner Aktivposten Reiner Terhorst (Bildmitte), „der sich“, so Hubertus-Präsident Horst Terworth (r.), „wie kaum ein anderer um Tradition und Zukunft Hamborns gleichermaßen verdient gemacht hat.“ Erste Amtshandlung des „Neuen“: Gemeinsam mit Oberst Wilfried Mühl (l.) nahm er den Zeugappell bei den zahlreich erschienenen Schützen ab.

Ansonsten hat bei den Schützen eine Dame das Zepter ganz fest in der zarten in der Hand: Königin Karin Reich regiert mit Prinzgemahl Erwin Reich.