Ruhrpott-Reiter suchen noch Unterstützer

Neumühl..  Der Verein Ruhrpott-Reiter – allen voran das Ehepaar Siemkes – veranstaltet am 14. Juni in Neumühl zum 19. Mal den Tiergottesdienst. Auf dem Awo-Bauspielplatz an der Alexstraße 8 werden dann ab 11 Uhr Pfarrerin Anja Humbert und Pater Tobias Haustiere segnen. Die Veranstaltung wird von einem großen Rahmenprogramm begleitet.

Den Erlös wollen der Ruhrpottreiter-Ehrenvorsitzende Edgar Siemkes und seine Mitstreiter wieder der Duisburger Kinderkrebsklinik spenden. Enttäuscht ist Siemkes darüber, dass es in jedem Jahr schwieriger sei, Sponsoren für die Veranstaltung zu finden: „Die Stadtwerke oder die König-Brauerei, zum Beispiel, haben in diesem Jahr gar nichts gegeben.“

Siemkes würde sich freuen, wenn noch weitere Unternehmen oder Privatpersonen einen Beitrag, etwa für die Tombola, leisten würden. Die bereitet er mit seiner Ehefrau wie in jedem Jahr akribisch und liebevoll vorbereitet: „Letztlich geht es mir um die Unterstützung der Klinik, dafür werde ich gerne weiter Klinken putzen.“ Info: 0203 - 44 49 03.