Räume für neue Intensivpflege-WG bezugsfertig

Meiderich..  „Unser Wohngemeinschaftskonzept für Pflege und Intensivpflege hat zwei bedeutende Vorteile, gemessen an der häuslichen Pflege und der Pflege in Heimen“, sagt Frank Sentef, Inhaber der Relevium-Dienstleistungsgesellschaft, „bei uns geht es familiärer zu und im Regelfall auch kostengünstiger.“

Direkt über dem Meidericher Bezirksamt, in der 5. Etage des Hauses Von-Der-Mark-Straße 36, betreiben Sentef und der Intensiv-Pflegedienst „Lebensraum IP“ seit 2011 eine Pflege-Wohngemeinschaft für demente Menschen und generell pflegebedürftige Senioren.

Gemeinsam mit Pflegedienst-Leiterin Christiane Jaenisch wird Sentef, der auch Pflege Wohngemeinschaften in Berlin und dem Duisburger Süden betreibt, nun auf der Von-Der-Mark-Straße ein zweites Pflege-Standbein eröffnen.

Ich nagelneu ausgebauten Dachgeschoss eines Ärztehauses wird ab sofort eine Wohngemeinschaft für Intensivpflege-Patienten entstehen. „Sechs Monate lang haben die Arbeiten gedauert“, sagt Christiane Jaenisch, „jetzt führen wir gerade Personalgespräche und können uns grundsätzlich schon mit der Aufnahme von Patienten befassen.“ Die Wohngemeinschaft für schwere und schwerste Pflegefälle bietet ebenfalls 12 Patienten Platz, die über 24 Stunden individuell betreut werden sollen. Zum Pflege-Team werden, laut der Pflegedienstleiterin, examinierte Krankenschwestern gehören, die zuvor bereits lange Jahre in der Meidericher Herzklinik gearbeitet haben: „Ein Arzt wird die Menschen ständig betreuen.“

Neben zwei Aufzügen, einer offenen Küche, ebenerdigen, barrierefreien Bädern wird den Bewohnern auch eine Terrasse geboten, die freien Blick über die Von-Der-Mark-Straße bietet.