Polizei sucht Unfallzeugen aus Duisburg-Beeck

Foto: Dietmar Wäsche
Was wir bereits wissen
Die Polizei sucht Zeugen, die einen Unfall am Donnerstagmorgen in Beeck beobachtet haben.

Duisburg-Beeck.. Mit leichten Verletzungen an Schulter, Kopf und Knie kam ein 31-jähriger Lkw-Fahrer davon, als er am Donnerstagmorgen, 11. April, um acht Uhr auf der Hopfenstraße einem dunklen BMW ausweichen wollte und mit seinem Wagen einen Ast am Straßenrand streifte.

Der rote 3,5-Tonner war in Höhe der König-Pilsener-Brauerei in Richtung Talstraße unterwegs, als ihm der unbekannte Pkw-Fahrer entgegen kam. Der soll mitten auf der Straße gefahren sein, um ein parkendes Auto zu passieren.

Der Lkw-Fahrer gab an, nach rechts ausgewichen zu sein, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei habe er mit dem Aufbau seines Lastwagens einen Ast an der Einmündung der Magdalenenstraße gestriffen und ruckartig gebremst. Der BMW-Fahrer habe seine Fahrt in Richtung Friedrich-Ebert-Straße fortgesetzt, ohne anzuhalten.

Nun werden Zeugen gesucht: 2800.