Polizei sucht Unfallflüchtigen

Beeck..  Der Fahrer (56) eines Peugeots ist bereits am vergangenen Freitag, 15. Mai, um 15 Uhr, an der Kreuzung Hoffsche-/Stepelsche Straße auf einen vor ihm fahrenden Ford aufgefahren, wie die Polizei jetzt mitteilt. Auslöser des Unfalls sei eine Notbremsung des Vordermanns gewesen. Der Fahrer (58) des Fords musste laut Polizei plötzlich stark abbremsen, weil ein ihm entgegenkommender silberner Kleinwagen trotz Einordnens auf die Linksabbiegerspur plötzlich geradeaus weitergefahren sei. „Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Kleinwagenfahrer weiter“, berichten die Beamten. Das zuständige Verkehrskommissariat 21 ist jetzt auf der Suche nach dem Unfallflüchtigen und weiteren Zeugen. Wer Hinweise zu dem Unfall, bei dem niemand verletzt wurde, geben kann, soll sich unter 0203 - 28 00 melden.