Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Unfall

Polizei sucht flüchtigen Autofahrer aus Duisburg-Hamborn

24.02.2013 | 13:12 Uhr
Polizei sucht flüchtigen Autofahrer aus Duisburg-Hamborn
Foto: Jens Schlueter

Hamborn. Durch eine Vollbremsung kam – wie die Polizei erst jetzt berichtet – bereits am Donnerstagabend, 21. Februar, gegen 20.30 Uhr der 21-jährige Fahrer eines blauen BMW auf der Duisburger Straße von der Fahrbahn ab und kollidierte in Höhe der Firma Medimax mit einer Werbetafel.

8000 Euro Sachschaden und leichte Kopfverletzungen waren die Folge. Der Fahrer konnte sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben, sein Auto musste an den Abschlepphaken.

Der 21-jährige sowie zwei unverletzt gebliebene Insassen schilderten, dass sie mit ihrem Wagen auf der linken Fahrbahn in Richtung Marxloh unterwegs gewesen sein. In Höhe der Einmündung August-Thyssen-Straße habe sie ein silberfarbener Pkw rechts überholt und sie anschließend geschnitten.

Nur durch eine Notbremsung habe man eine Kollision verhindern können. Der Fahrer des anderen Wagens habe seine Fahrt fortgesetzt, ohne anzuhalten. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem genauen Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Wagen machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 21 unter der Rufnummer 0203 - 28 00 entgegen.

Redaktion



Kommentare
25.02.2013
08:49
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

25.02.2013
00:56
Polizei sucht flüchtigen Autofahrer aus Duisburg-Hamborn
von stobbi1411 | #1

Das stinkt doch irgendwie zum Himmel hier.......
Ist natürlich klar....vom großen Unbekannten geschnitten worden..?? Also, wenn ich mit 50 km/h auf einer breiten und gut ausgebauten Straße fahre..und dann einer kurz vor mir einschert, dann sollte ich mein Fahrzeug eigentlich unter Kontrolle halten dürfen...und das auch bei einer o.g. Notbremsung!! Hier soll das Fahrzeug aber nach rechts, über 2 breite Fahrstreifen, dann noch über den Bordstein zunächst auf den Radweg und über den Gehweg gegen die Werbetafel geschleudert sein! Sorry, aber das ist doch kaum zu glauben und das "bin geschnitten worden" ist in meinen Augen auch falsch formuliert!! So dolle kann man ein anderes Fahrzeug gar nicht im Stadtbereich schneiden..denn dann wäre das verursachende Fahrzeug bei angeblich hoher Geschwindigkeit wohl eher auf den linksseitig liegenden Schienen gelandet ( reine Physik).und daher kann man hier eher von "kurz vor mir eingeschert" ausgehen! .oder einfach die Kontrolle beim Rennen verloren??

1 Antwort
Polizei sucht flüchtigen Autofahrer aus Duisburg-Hamborn
von Andy2104 | #1-1

Da gebe ich dir vollkommen recht. Vor allem warum sollte man überhaupt eine Vollbremsung machen. Der Einscherende ist doch eh schneller unterwegs und rechts überholen ist in der Stadt ja wohl auch erlaubt.
Nicht pennen beim Autofahren, sondern Augen auf!

Aus dem Ressort
Das Reich der Mitte in Duisburg-Meiderich
Multi-Kulti
Die Integrationsagenturen der Awo und die Rhein-Ruhr Chinesischschule feiern die Kultur aus China auf dem Ingenhammshof. Mit Löwentanz und Kung Fu ist für Kurzweil gesorgt. Zum leiblichen Wohl gibt es gebratene Nudeln und Mondkuchen.
A59-Sanierung in Duisburg kostet 17 Millionen Euro mehr
A59-Baustelle
Ein knappes halbes Jahr nach Beginn der A59-Bauarbeiten bekommt Duisburg spätestens Montagmorgen seine Stadtautobahn zurück. Das große Verkehrschaos sei ausgeblieben, so die Bilanz von Straßen NRW und Stadt. Durch die Mehrarbeit an der Berliner Brücke erhöhen sich jedoch die Kosten um ein Drittel.
Schüler kämpfen in Duisburg-Marxloh gegen Randalierer
Randale
Anlässlich des Projekts „Politik vor Ort“ entwickelten die Jugendlichen der Herbert-Grillo-Gesamtschule Ideen, Störenfriede zu stoppen. Politiker hörten sich die Vorschläge an und sind begeistert. Ein Zaun zur Fernhaltung rasender Mopeds soll nächstes Jahr entstehen.
Riesenkohlrabi wuchs im Kleingarten in Duisburg-Beeck
Ernte
Da staunte der Hobbygärtner Dieter Jung aus Duisburg-Beeck, als er seinen Riesenkohlrabi auf die Waage legte: Bei sieben Kilo blieb die Anzeige stehen. Seit über 40 Jahren ist er im Kleingarten Blühe immer aktiv, solche Ernten fährt er aber nicht immer ein.
Bruckhausener wählen nach Wahlpanne am 23. November erneut
Kommunalwahl
Die Duisburger Sozialdemokraten erreichten bei der Kommunalwahl im Mai in Meiderich/Beeck die absolute Mehrheit. Doch rund 1000 Wähler konnten überhaupt nicht wählen. Es fehlten Stimmzettel. Die Bezirksregierung hat den Nachwahl-Termin festgesetzt: 23. November.
Fotos und Videos
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer