Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Polizei

Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn

19.02.2013 | 15:26 Uhr
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
Foto: Jens Schlueter

Duisburg-Hamborn. Eine 15-jährige Mofafahrerin, die sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte, stürzte mit ihrem Gefährt auf der Flucht.

Am Montagabend, 18. Februar, gegen 21.30 Uhr stürzte die Mofafahrerin, als sie mit einem Streifenwagen zusammenstieß. Beide Fahrzeuge waren in Richtung Altmarkt auf der Jägerstraße unterwegs.

Die Einsatzkräfte wollten die Jugendliche anhalten, da das Mofa wesentlich schneller als 25 km/h fuhr. Zudem war die Schülerin bereits auf der Richterstraße aufgefallen. Dort hatte sie ihre 16-jährige Freundin ohne Helm fahren lassen.

Mofa sichergestellt

Trotz Anhaltezeichen fuhr das Mädchen weiter und geriet in Höhe des Altmarktes gegen den linken Außenspiegel des Streifenwagens. Die Duisburgerin stürzte und verletzte sich dabei leicht an der Hand.

Sie wolle später zum Arzt gehen, erklärte sie den Beamten. Das Mofa der jungen Frau wurde sichergestellt und wird jetzt von Fachleuten der Polizei auf technische Veränderungen übergeprüft. Sollte das der Fall sein, folgt eine Anzeige.



Kommentare
21.02.2013
03:51
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von rheinischepost | #7

@AusOberhausen:
Welche Folgen meinen Sie denn? Etwa das Abdrängen des Polizeiwagens in einen der bunten Läden auf der Jägerstraße nach Rammen mit dem Raketenmofa? Ungebührliches Anreichern der Athmosphäre mit CO2 durch extremes Frisierens ihres motorisierten Fahrrades? Oder etwa den lebenslangen Frust ihrer Freundin, den Helm nicht zur Probefahrt bekommen zu haben?
Guter Mensch aus Oberhausen, eine Fahrt auf einem Mofa, das evetuell zu schnell durch den wunderschönen Norden unserer schönsten Stadt des Ruhrgebietes von einem Kind bewegt wird, erschreckt Sie? Ich denke, daß Sie die erkennbaren Konturen eines Angsthäschens zeigen, daß sich ob des fortgeschrittenen Alters nicht mehr an seine und die Jugend seiner Freunde und Bekannten erinnern kann oder will. Und diesem Mädel eine leicht krimminelle Ader anzudichten ist schlicht absurd! Machen Sie sich besser Gedanken um Ordnungshüter, die nicht auf der Stelle einen Rettungswagen rufen, um ein verletztes Kind behandeln zu lassen.

20.02.2013
18:44
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von ditku | #6

Polizei macht mit Streifenwagen Hatz auf 15-jährige Mofa-Fahrerin. DAS finde ich erschreckend. Die Ullige hätte sich wer weiß was brechen können.

20.02.2013
08:17
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von AusOberhausen | #5

Manche Kommentare erschrecken mich einfach.
Hoffe, das Mädchen bekommt eine saftige Strafe und muss auch noch dien materiellen Schaden begleichen. Sie scheint ja wohl gewusst zu haben, was sie da macht.
Mit 15 Jahren hat das Mädel schon eine leicht kriminelle Ader. Ich verstehe das jedenfalls nicht als Kavaliersdelikt oder "Jungenstreich". Vielleicht sollten die Kommentatoren hier mal über evtl. Folgen nachdenken, die hätten eintreten können.

2 Antworten
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von gsabreakspecial | #5-1

Na ja, nun mal die Kirche im Dorf lassen. Da fährt einmal ein Mädel ohne Helm und dann fährt eine andere schneller als sagenhafte 25 KM/h. Ja, beides nicht legal und sowas von verboten. OK. Aber ist bei diesen Delikten eine Verfolgung ( die braucht es ja für eine "Flucht" ) verhältnismäßig? Die Jugendliche hätte sich auch schwerer verletzen können während die Cops einen auf Cobra 11 machen. Es wäre klüger gewesen, wenn die Beamten aus der Distanz in Ruhe geguckt hätten. Irgendwann hält die Gute eh und man kann in Ruhe dazukommen und ein paar Takte sagen und das Mofa kontrollieren.

Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von qiesel | #5-2

HAHAHHA was hier viele für Kriminell halten ist unfassbar.Das sind die Leute,die hinter den Gardinen hocken wenn der Nachbar Sonntags das Auto putzt und die Schmiere rufen.

Geh mich weg!

Ohne Helm fahren und eine frisierte Mofa...ja und?
Haben Sie früher nicht beim Nachbarn Obst oder Gemüse geklaut? Nein?
Das nehme ich Ihnen nicht ab!


Materiellen Schaden,an Ihrem Roller? Sie Schelm.
Der Aussenspiegel ist noch dran habe ich mir sagen lassen! Und jetzt?

19.02.2013
21:04
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von Spatenklopper | #4

Hoffentlich hats weh getan.

Wenn wir früher schei..e gebaut haben, haben wir wenigstens dazu gestanden.

19.02.2013
18:45
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von qiesel | #3

Ne an die Rocker traut sich kein Beamter und wenn dann nur im Rudel.Wie üblich wenn sie angst haben.

Kleine Mädchen mit dem Polizeiauto stellen,ganz große Leistung!! Prima.Die zwei sollen sich melden ,ich verteil Kekse!
Dem Mädchen gute Besserung.

Ich hoffe die Polizei hat Ihre Anzeige wenigstens für das Mädchen geschrieben und nicht auch noch da auf die Kacke gehauen.

4 Antworten
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von herb630 | #3-1

Nu ma lamsamm, diese Kathegorie sollte man doch immer noch den Bengels zugestehen.

Und woran erkennt man denn, dass es nicht eine angehende Rockerbraut handelt?
Übrigens bist du Blau und das Krümmelmonster?

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von qiesel | #3-4

Lamsamm oder wie komme ich durch den Tag?

19.02.2013
17:19
Mofafahrerin stürzt auf der Flucht in Duisburg-Hamborn
von ditku | #2

Was für Rambo-Methoden sind das? Die Polizei sollte etwas besser etwas mehr Fingerspitzengefühl walten lassen. Immer auf die Kleinen.
Ob die sich auch getraut hätten, einen Bandido oder Hells Angel anzuhalten?

19.02.2013
15:38
Pimp up your bike!
von graphos | #1

Na da schau her. Frisierte Mofas. Es gibt sie noch, die guten, alte Dinge. Ich dachte schon, dass geht heute nicht mehr. Erst recht nicht ohne App.
Auch wenn ich das natürlich nicht gut heiße, aber: Herrlich! Da möchte ich glatt nochmal 15 sein :-)

Aus dem Ressort
Müll türmt sich auf Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Eine Frau bat die Zeitung, die Missstände publik zu machen.
Verletzte bei Schlägerei nach Kreisliga-Spiel in Dinslaken
Gewalt
Nach Spielende der Begegnung Viktoria Wehofen gegen RWS Lohberg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Zuschauern und Spielern beider Mannschaften. Der Trainer der Dinslakener Mannschaft und mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt.
Diebe klauen historischen Alfa Romeo am Landschaftspark Nord
Oldtimer
Kriminelle haben einem Oldtimer-Besitzer aus Mülheim seinen Alfa Romeo 1600 Coupe gestohlen. Der 61-Jährige hatte den Wagen am Landschaftspark Duisburg-Nord geparkt, um das Oldtimertreffen zu besuchen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach dem historischen Wagen.
Stadt lässt einen Götterbaum in Duisburg-Eickelkamp fällen
Götterbaum
Es handelt sich aber nicht um den, der seit Jahrzehnten die Zufahrt zu einer Garage an der Hiesfelder Straße behindert. Es geht vielmehr um einen Baum in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem „Problembaum“. Er sterbe ab, stelle deshalb eine Gefahr dar, so die Wirtschaftsbetriebe.
Duisburger Feuerwehr übte Notfall im U-Bahn-Tunnel
U-Bahn
Feuerwehr und DVG haben am Wochenende in einer Großübung in Meiderich einen Brand im U-Bahn-Tunnel simuliert. Die erste Übung Mitte September hatte einige Fehler offenbart. Beim zweiten Durchgang überprüfte die Feuerwehr nun eine verbesserte Einsatztaktik.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Rundgang durch Marxloh
Bildgalerie
Stadtrundgang
Duisburg in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg