Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Marxloh

Mit Kunst zur Sprache

19.10.2009 | 16:25 Uhr

Grundschüler lernten in Baerl

Für zwölf Schülerinnen und Schüler von der Grundschule Kampstraße in Obermarxloh hieß es auch in den Herbstferien eine Woche lang: „Ab in die Schule!” Allerdings freiwillig, und nicht zum gewohnten Lehrinstitut, sondern in die „Schule der Phantasie” in Baerl, wo Katia Huberty und ihr Team kunstpädagogische Programme anbieten. Diesmal eine „Sprach- und Kunstfreizeit”, die den Kindern auf spielerische Weise Sprachkompetenz vermitteln soll.

Jeden Morgen ging es mit dem Bus nach Baerl. Nach einem Frühstück ging's ans Programm: Ein Tanzworkshop, ein Masken-Bastelkurs und ein Zirkusprojekt - das scheint zuerst wenig sprachorientiert. „Aber gerade bei den künstlerischen Aktivitäten kommen die Kinder mit vielen neuen Wörtern in Kontakt, die in ihrem sonstigen Alltag keine große Rolle spielen.” Und diese neuen Wörter, etwa „Skulptur”, „Laufschritt”, aber auch „Fakir” oder „Orient” waren anschließend der Grundstock für eine aus Fundsachen geschaffene Skulptur, von den Kindern selber „die Fünf-Tage-Müllschrottwörterskulptur” getauft.

Auch die zwei einzigen deutschen Schüler wurden für das Förderprogramm ausgewählt. „Die sind aus anderen Gründen genau so förderungsbedürftig”, so Huberty, die die Klasse von regelmäßigen Besuchen kennt: „Auch nach den Ferien, so kann ich die Lernerfolge gezielt vertiefen.”

Matthias Oelkrug



Kommentare
Aus dem Ressort
Wissenswertes über Meiderich
Neuerscheinung
Meiderich und Beeck in Hochglanzformat: Stolz präsentiert Bezirksamtsleiter Ralph Cervik die erste eigene Standortbroschüre des Stadtteils – „Meiderich/ Beeck – Ein starkes Stück Duisburg“.
147 Raser von Duisburger Polizei beim Blitzmarathon erwischt
Blitzmarathon
Knapp 5000 Autofahrer hat die Duisburger Polizei bis 14 Uhr am Donnerstag beim Blitzmarathon in kontrolliert. 147 Autofahrer waren trotz der Ankündigungen zu schnell unterwegs. Die Zahl der Temposünder ist bei dem aktuellen Blitzmarathon in Duisburg vergleichnbar mit der im April.
Erinnerung an den Milchhof wach halten
Industriegeschichte
Wo früher die Milchbauern des Niederrheins ihr weißes Gold ablieferten, stehen heute schmucke Eigenheime. An die Geschichte des Milchhofs Niederrhein, die 1993 zu Ende ging, erinnert im neuen Wohnquartier nun eine Gedenktafel. Der ehemalige Milchhof-Chef Ernst Schmidt war gerührt.
Urlaubs-Flair am Rhein-Herne-Kanal in Duisburg-Meiderich
Stadtspaziergang
Die Verbindung zum Wasser, ruhiges Wohnen und eine gute Anbindung zeichnen den Ortsteil Obermeiderich aus. Viele Straßen erinnern nicht an die Industriestadt Duisburg, sondern an Dorfidylle.
Stadt kontrolliert „Problemhaus“ in Duisburg-Marxloh
Problemhaus
Eine „Task Force Problemimmobilien“ kontrollierte ein Wohngebäude. Derzeit sind 53 Personen aus Südosteuropa dort gemeldet. Die fielen in der Vergangenheit den Behörden bereits mehrfach negativ auf. Die Kontrolleure nahmen verschiedene Mängel auf und stellten sicherheitshalber das Gas ab.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Rundgang durch Obermeiderich
Bildgalerie
Stadtteile
Rundgang durch Obermarxloh
Bildgalerie
Duisburg-Nord
Neue Sporthalle
Bildgalerie
Schulen